Ideen zur Pensionsreform - Pensionistinnen werden weiter verarmen

Altersarmut trifft vor allem Frauen - durch eine weitere Pensionsreform würde sich diese weiter vergrößern
  • Altersarmut trifft vor allem Frauen - durch eine weitere Pensionsreform würde sich diese weiter vergrößern
  • Foto: pixabay / anaterate - Symbolbild
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Der Aktion Generationengerechtigkeit fordert neue Wege im Pensionssystem. Deren Sprecher ist Claus Raidl, OeNB-Präsident. Mit den Forderungen würde die Altersarmut besonders bei Frauen steigen und das österreichische Pensionssystem in Frage gestellt werden.

Aktion Generationengerechtigkeit: Anhebung des Frauenpensionsalters

Die Aktion Generationsgerechtigkeit fordert eine Anhebung des Pensionsantrittsalters für Männer und Frauen, das Pensionsalter soll an die Lebenserwartung gekoppelt werden und die Einkommenskurven sollen abgeflacht werden. Letzteres bedeutet, dass ältere Menschen weniger verdienen sollten. Weiters sollen alle Pensionssystem vereinheitlicht werden.
An der Spitze der Forderungen steht jedoch die Angleichung des Frauenpensionsalters.

Altersarmut würde weiter steigen

Der Präsident der Österreichischen Nationalbank Claus Raidl lobt die Pensionsreform unter Schwarz-Blau. Jedoch hat sich unter dieser Regierung der Durchrechnungszeitraum von Pensionen von 15 auf 40 Jahre erhöht. Dadurch sind gerade Frauen betroffen. „Für Frauen, die stärker von Teilzeitarbeit betroffen sind und öfter Unterbrechungen im Erwerbsleben haben ist das ein massives Problem.“, so Selma Yildirim. Auch die Pensionsautomatik - die Anpassung an die Lebenserwartung - würde das Budget nicht entlasten. Dadurch würde nur die Altersarbeitslosigkeit erhöht werden.

Aus dem Gleichstellungsbericht des Landes Tirol 2016

Eine Tirolerin bekommt im Durchschnitt nur 59% der Pension eines Tirolers. Die durchschnittliche ASVG-Pension einer Tirolerin beträgt 11.849,- Euro pro Jahr, die eines Tirolers 20.672,- Euro (Bruttomedian). Das sind 846,- bzw. 1477,- Euro pro Monat.

Mehr zum Thema

Zahlen und Fakten zur Altersarmut von Frauen in Tirol
Altersarmut trifft vor allem Frauen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen