Inn Piraten in(N)formieren: 7 Schutz-Schilder von #thc4all

Jetzt schnell sein, wenn man von diesem Daueraufreger noch profitieren will. Aktuelle Info aus dem www. news-ticker: Buffet subsidiary looks to going into legal pot-industry. Halb Amerika ist so to say legalized. Wer hätte das nach einer Langzeit der Prohibition gedacht? In der Zeit des US-Alkoholverbotes wurde Elliot Ness (Chicago 1930) gefragt, was er nach der Prohibition machen werde. Ness locker frostig: "Dann geh ich erstmal einen trinken." In diesem Spirit prosten die Gemeinderat-Piraten schon vorfröhlich einer freundlichen Exekutive zu, die ihren Job emotionsfrei von der Staatsneutralität her gemacht hat, während die Politik nun gefordert ist, mit der Kriminalisierung von Usern & Eigenbedarf-Producern namens der Volksgesundheit (!) Schluß zu machen. Staatskraft werde frei zum Schutz vor Finanzspekulanten & organisierten Räuberbanden, die den Kern des Staates, die innere Sicherheit gefährden. Im gemeinnützigen Vertrauenskreis der Vereinigung Tiroler für Tiroler organisieren die Gemeinde-Piraten die medizinische Studie #thc4all als Hort der Sicherheit für ihre Probanden. SS-I: Internationale Übereinkommen für medizinisches THC. SS-II: Teilnehmerstatus in der Studie. SS-III: Internationale fachliche Autoritäten (Symposium Innsbruck 2015) SS-IV: Politische Legitimität der Gemeinderäte im Wahlauftrag 2012. SS-V: Thesaurierung von Erträgen im kommunsozialen Verband T4T für gute Zwecke. SS-VI: Rechtsgutachten Dr. Stemeseder als Patenschaft. SS-VII: Producer 4 Benefits 2 all!!

Wo: Sonnenschlössel, Speckweg 3, 6020 Innsbruck auf Karte anzeigen
Autor:

heinrich stemeseder aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen