Jahn startet „Mission: Sicherer Heimweg“!

Unterführung Unibrücke

„Innsbruck bietet so viel Schönes am Abend: Ausgehen, Kino, Theater und vieles mehr. Ablenkungen vom Alltag um Auszuspannen und Abzuschalten. Doch der Nachhauseweg kann einem schlagartig den Abend vermiesen.“ Ist sich Lorenz Jahn, Stadtobmann der Jungen Volkspartei Innsbruck, sicher: „Es gibt zu viele Pfeffersprayecken! Das sind Orte, an denen Frauen lieber die Hand am Pfefferspray lassen, da man nicht wissen kann, was passiert. Ich weise vehement auf diese Orte hin und rufe die Bevölkerung auf, mir weitere zu benennen!“ kündigt Jahn an. Die ersten Pfeffersprayecken wurden bereits namhaft gemacht: Die Unterführung Unibrücke Südseite, der Waltherpark Eingang von Osten, der Hofgarten, die Unterführung bei den Viaduktbögen Höhe Dreiheiligenstraße (Z6), der Klara-Pölt-Weg und die Unterführung bei der Olympia-Brücke.

Die gesammelten Pfeffersprayecken werden auf Folgendes geprüft:
1. Bauliche Änderungen, die den Ort für Passanten besser einsehbar machen.
2. Ausleuchtung des Ortes, Licht verdrängt die Schatten: Gefahren können schneller erkannt und von weiterer Entfernung wahrgenommen werden
3. Kameras als letzte Möglichkeit, zur Prävention und zur Nachverfolgung.
„In dieser Stadt wird noch viel zu wenig auf die Bedürfnisse junger Frauen geachtet. Ich finde das fahrlässig, wenn man bedenkt was in anderen Bereichen alles geschieht, hier aber bis heute nichts passiert ist!“ ist Jahn überzeugt.

Die Pfeffersprayecken, Fotos und weitere Infos finden sich auf www.jazujahn.at

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen