Hass im Netz
Kircher: Anonymität im Netz als Gefahr für Wahlen

Die Anonymität im Internet soll aufgehoben werden. So soll Hass im Netz verhindert werden, so Sophia Kircher, VP-Jugendsprecherin

TIROL. Immer wieder kommt es in den Kommentaren Im Internet zu Hasspostings. Laut Sophia Kircher werden die meistens unter einem Pseudonym verfasst.

Hasspostings unter Pseudonymen

Das vergangene Jahr war geprägt durch Diskussionen über Hass im Internet, insbesondere in Social Media-Plattformen. Für Sophia Kircher, VP-Juendsprecherin sei es dringend notwendig, bei Hasspostings im Netz hart durchzugreifen. "Jemandem, der anonym Hass im Internet schürt, muss die Möglichkeit genommen werden, sich im Internet zu verstecken“, so Sophia Kircher: "Anonyme Hass-Postings im Netz müssen ein Ende haben!"

Hasspostings als Gefahr für Wahlen

Sophia Kircher sieht aber auch eine Gefahr für die bevorstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament. Bereits jetzt haben die Analysen von Wahlen gezeigt, dass anonyme Poster und automatisierte Bots zu einem großen demokratiepolitischen Problem geworden sind. Die Wahl zum Europäischen Parlament ist in erster Linie eine Mobilisierungswahl. Hier sie daher die Gefahr besonders groß, dass die Anonymität im Netz zur Manipulation der Wahlberechtigten missbraucht werden könnte, so Sophia Kircher.

Instrumente zur Bekämpfung von Hass im Netz notwendig

Die österreichische Bundesregierung kündigte an, im Frühjahr Maßnahmen gegen den Hass im Netz zu setzen. Das bedeutet, dass die Anonymität im Internet aufgehoben werden soll. "Wir müssen Hasspostern ihre stärkste Waffe nehmen - nämlich ihre Anonymität. Dann bleibt wohl nicht mehr viel von deren Mut über", so Sophia Kircher.

Weitere Themen

Nachrichten aus Tirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen