Kommentar zur Regierungsumbildung

Markus Neuner (Schauspieler)

Der Rücktritt des ehem. Vizekanzlers und ÖVP-Chefs Josef Pröll aus Krankheitsgründen war für meine Begriffe vorauszusehen. Seit dem gab es unzählige Umfragen in der Bevölkerung, Warum, Wieso und wie es mit der neuen ÖVP überhaupt weitergehen wird.
Ich bin der Ansicht das Josef Pröll nicht nur aus krankheitsgründen zurückgetreten ist sondern auch weil er diese große Verantwortung nicht mehr tragen konnte bzw. wollte. Die Verantwortung als Vizekanzler, Finanzminister und ÖVP-Chef ist dem ehemaligen Landwirtschaftsminister doch dann zu groß geworden. Er hat dann auch selbst in seinem Pressestatement im Finanzministerium betonte das diese Aufgaben nicht mit seiner Gesundheit und dem Gewissen vereinbar sind auf Dauer.
Was die neue ÖVP-Regierung unter Außenminister und Vizekanzler Spindelegger anbelangt hätte sich der neu designierte ÖVP-Chef noch mehr Zeit nehmen können. Ich glaube das Spindeleggers Gedanke der war das man möglichst schnell weiterarbeiten sollte in der Regierung und das man nicht so lange Pausen zwischendurch einlegen müsse. So hat er ein Team zusammen gestellt das, schnell ausgewählt, jetzt bestehen muss. Ob der 24 jährige JVP-Chef und amtierende Staatssekretär Sebastian Kurz diese Aufgabe meistern kann wird man sehen. Ich stehe dem kritisch gegenüber. Ich finde das es in der Regierung Personen braucht die in ihrem Ressort Erfahrung haben und qualifiziert sind.
Ich wünsche mir ehrlich, konsequente und mit ganzer Aufmerksamkeit gestaltete Arbeit.

Autor:

Markus Neuner aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.