Mandatsübergabe bei den Grünen - Auf Angerer folgt Schramm-Skoficz

Andreas Angerer und Barbara Schramm-Skoficz.

TIROL. Auf viel gesammelte Erfahrung blickt Andreas Angerer in der Zeit, als Landtagsabgeordneter für die Grünen zurück. Nun übergibt er das Ruder an listennächste Barbara Schramm-Skoficz.
Mit den Gesetzesbeschlüssen in verschiedenen Bereichen hat man "die Weichen in Richtung Zukunft gestellt", erläutert Angerer stolz seine politischen Erfolge. Abschließend lobt auch noch Klubobmann Mair den großen Einsatz Angerers und wünscht ihm viel Erfolg für die Zukunft. Nun möchte sich Angerer nämlich der Privatwirtschaft widmen: "Ich möchte mich auf meine berufliche Zukunft bei meinem neuen Arbeitgeber konzentrieren“. 

Der Zeitpunkt für die Mandatsübergabe wurde genau mit Klubobmann Gebi Mair und Barbara Schramm-Skoficz abgesprochen. Diese ist als erfahrene Haller Stadträtin und stv. Landessprecherin eine ideale Wahl für die Grünen. Ihre Themen werden die Bereiche Jugend, Wirtschaft, KonsumentInnenschutz und Integration sein. Zudem will sie sich für leistbaren Wohnraum in Innsbruck-Land einsetzten: „Wohnen ist ein Menschenrecht. Aber in Tirol verkommt es immer mehr zum Luxusgut. Wir müssen den rasanten Anstieg auf allen politischen Ebenen entgegenwirken", erläutert Schramm-Skoficz.

Mehr zum aktuelle Nachrichten aus Tirol: Nachrichten aus Tirol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen