Pensionistenverband Tirol: Striegl einstimmig wieder Landespräsident

Im Bild von links nach rechts:
Ehrenpräsident Hans Tanzer, Generalsekretär Andreas Wohlmuth, Landespräsident Herbert Striegl
  • Im Bild von links nach rechts:
    Ehrenpräsident Hans Tanzer, Generalsekretär Andreas Wohlmuth, Landespräsident Herbert Striegl
  • hochgeladen von Olivia Hawelka

Bei der im FoRum in Rum stattgefundenen Landeskonferenz des Pensionistenverbandes Tirol mit rund 250 Delegierten aus ganz Tirol wurde Landespräsident Herbert Striegl, BA einstimmig wieder zum Landespräsidenten eines der größten Vereine im Bundesland Tirol gewählt. Allein im vergangenen Jahr wurden vom Pensionistenverband Tirol 13.796 Aktivitäten mit 200.144 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gesetzt.

Striegl: Pensionistenverband ist einzige Schutzmacht der Pensionisten
"Der Pensionistenverband ist die einzige Schutzmacht für die älteren Menschen", erklärte der wiedergewählte Landespräsident des Pensionistenverbandes Herbert Striegl. Er übte Kritik an der Streichung an der Aktion 20.000, die Über-50-Jährigen Langzeitarbeitssuchenden einen neuen Arbeitsplatz geboten hätten. Dass die neue türkis-blaue Bundesregierung beim Pflegegeld allen Beziehern der Pflegegeldstufen 1,2,3 - das sind 68 Prozent aller Betroffenen - eine Anhebung trotz steigender Betreuungskosten verweigert, ist für Striegl ein Beweis für "die neue soziale Kälte der neuen Regierung".
Die von ÖVP und FPÖ geplante Zusammenlegung der Krankenversicherungs-Anstalten bezeichnete Striegl als "Gesundheits-gefährdend".

Pensionistenverbands-Generalsekretär Andreas Wohlmuth dankte den 250 Funktionärinnen und Funktionären aus allen 150 Ortsgruppen in ganz Tirol für ihre Arbeit und Einsatz und kündigte eine großangelegte Mitglieder-Werbeaktion an. Wohlmuth: "Der Pensionistenverband ist heute wichtiger denn je!"

Höchste Auszeichnung für Tanzer
Der langjährige, frühere Landespräsident des Pensionistenverbandes Tirol, Landeshauptmann-Stv. a.D. Hans Tanzer wurde mit der höchsten Ehrung des Pensionistenverbandes, dem Goldenen Verbandsehrenzeichen ausgezeichnet.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen