Politische Bildung für mehr Demokratie

TIROL. Die Landesschülervertretung Tirol und Beate Palfrader wollen mit der Aktionswoche "Politische Bildung", den SchülerInnen die Möglichkeit geben, Politik hautnah zu erleben.

Aktionswoche Politische Bildung

Politische Bildung ist ein Unterrichtsgegenstand an Tirols Schulen. Mit den Aktionswochen sollen Tirols SchülerInnen die Möglichkeit bekommen, Politik hautnah zu erleben, so Tirols Landesschülervertretung. Dadurch sollen sie in der Lage sein, sich über gewisse Themen eine Meinung zu bilden und den eigenen politischen Horizont zu erweitern, so die Landesschülervertretung.

Programm der Aktionswoche - Politische Bildung

Die Aktionswoche begann mit einer gemeinsamen Pressekonferenz von Beate Palfrader, Bildungslandesrätin und amtsführende Präsidentin des Landesschulrates für Tirol, und der Landesschülervertretung. Ein weiterer Punkt war eine Podiumsdiskussion mit VerteterInnen verschiedener politischer Parteien. Thema war „Zukunft der Europäischen Union“. Weiters gab es einen Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Reinhold Gärtner zur Frage "Was begründet den Aufschwung der populistischen Parteien in Europa?". Den SchülerInnen wurde im Rahmen des Stammtisches für Politische Bildung die Möglichkeit zur Diskussion und dem Meinungsaustausch geboten. Ein weiterer Programmpunkt war der "Tag der Lehre in der Innsbrucker Messehalle. Den Abschluss bildet ein Wochenrückblick am Freitag, 10. Feber

Demokratie als hohes Gut

Im Rahmen der Aktionswoche Politische Bildung weist Beate Palfrader darauf hin, dass Demokratie ein hohes Gut sei und nicht als Selbstverständlichkeit angesehen werden dürfe. „Wie ein Gemeinwesen gestaltet ist, hat Auswirkungen auf alle, und weil Demokratie die Teilhabe aller an der Mitgestaltung des Gemeinwesens bedeutet, ist sie von immenser Bedeutung. Um an den demokratischen Prozessen auf möglichst sinnvolle und aktive Weise teilnehmen zu können, ist es wichtig, diese Prozesse und ihre Spielregeln gut zu kennen." Im Unterrichtsfach Politische Bildung wird das notwendige Wissen und Bewusstsein vermittelt. Aus diesem Grund fordert die Landesschülervertretung auch die Stärkung dieses Schulfaches.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen