Prävention beim Jugendschutz

LRin Patrizia Zoller-Frischauf setzt beim Jugendschutz auf Präventionsarbeit: "Beratung hat Vorrang vor der Strafe."
  • LRin Patrizia Zoller-Frischauf setzt beim Jugendschutz auf Präventionsarbeit: "Beratung hat Vorrang vor der Strafe."
  • Foto: © Land Tirol/Blickfang
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Mit 411 Übertretungen des Gesetzes in Sachen Jugendschutz, ist Tirol auf einem guten Weg. Im Jahr 2014 lagen die Verstöße beim Alkoholkonsum allein noch bei 460 und bei 251 Übertretungen beim Tabakkonsum. Delikte die auch unter die Beanstandungen des vergangenen Jahres gehören, würden die Ausgehzeiten und den Erwerb, Besitz oder Gebrauch von jugendgefährdenden Medien betreffen.

Beratung hat Vorrang vor Strafe

Wenn Jugendliche bei einem erstmaligen Delikt erwischt werden, wird von einer Bestrafung abgesehen, wenn sie an einem Informations- und Beratungsgespräch teilnehmen. "Ziel der Beratung soll es sein, die Jugendlichen von weiteren Übertretungen abzuhalten und über die möglichen Konsequenzen aufzuklären“, erläutert Zoller-Frischauf überzeugt von diesem Konzept, denn allein im Jahr 2017 konnten 266 Übertretungen mittels eines Beratungsgespräches gelöst werden und mögliche Strafen vermieden werden. 
Sollte das Informations- und Beratungsgespräch nicht wahrgenommen werden, wird das Strafverfahren allerdings fortgesetzt. 

Ab 1. Jänner 2019: Einheitlicher Jugendschutz in Österreich

Im Rahmen der LandesjugendreferentInnenkonferenz in Hall konnte vor Kurzem nun auch ein einheitliches Jugendschutzgesetz für ganz Österreich beschlossen werden. Jugendliche dürfen ab dem 1. Januar 2019 in ganz Österreich erst ab einem Alter von 16 Jahren Alkohol trinken, harte alkoholische Getränke sind bis zum 18 Lebensjahr verboten, genau wie der Tabakkonsum

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Rauchen ab 18, Trinken ab 16 - Einigung beim Jugendschutzgesetz

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen