FPÖ zu Sozialpaket
Soziale Kürzungen gehen zu Lasten der Tiroler Vereine

Soziale Vereine leiden unter den Kürzungen. Die FPÖ fordert finanzielle Unterstützung.

TIROL. Die Tiroler Freiheitlichen fordern ein Sozialpaket des Lande für Sozialvereine und kritisiert damit die ÖVP in der Landesregierung, die zudem die finanzielle Situation der Gemeinden ignorieren würde.

Forderungen nach Sozialpaket nicht erfüllt

Die Grünen Soziallandesrätin DI Gabriele Fischer forderte ein Sozialpaket, das in den Augen des FPÖ-Landesparteiobmanns KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger nicht erfüllt wurde. 
Schuld sieht Abwerzger bei der ÖVP. Diese hätte selbst noch im Oktoberlandtag auf die Notwendigkeit eines Sozialpaketes aufmerksam gemacht, doch jetzt würde Stillschweigen über diese Thematik herrschen. 

Kürzungen belasten Vereine massiv

Das Land dürfe sich jetzt nicht aus seiner Verantwortung entziehen, so Abwerzger. Gerade die Vereine würden massiv unter den Sozialkürzungen leiden. Abwerzger spricht hiermit besonders Einrichtungen für Jugendwohnlosigkeit und Opferschutz an. 
„Eine schwarze Null des Landes zu Lasten der Sozialvereine in Tirol ist unsozial“, schließt der FPÖ-Landesparteiobmann.

Mehr News aus Tirol: Nachrichten aus Tirol 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen