Bezahlte Anzeige

Sportanlagen in der Reichenau: SPÖ Reichenau hofft auf gleiches Recht für alle

Sehr erfreut ist die SPÖ Reichenau über die Sanierungsarbeiten am Sport- und Fußballplatz Reichenau und das damit verbundene Bekenntnis des zuständigen Vizebürgermeisters Kaufmann, „Sportanlagen auf einem hohen
Standard zu halten“.

„Das gibt der Hoffnung Nahrung, dass die Stadt auch beim Volkshaus und den dortigen Sportanlagen bald eine zukunftsweisende Lösung in Angriff nimmt“, sagt der stellvertretende SPÖ-Stadtteilvorsitzende Philip Wohlgemuth. „Denn was für die 30 Jahre alte Reichenauer Sportanlage gilt, die jetzt saniert wurde, muss erst recht für das noch viel ältere Volkshaus Reichenau und die dortigen Einrichtungen gelten.“

Freizeitaktivitäten sind ein wichtiger Impulsgeber für den ganzen
Stadtteil. „Sport hält nicht nur Körper und Geist zusammen, sondern auch die Menschen. Die Pflege von Teamgeist und Freude an der Bewegung stärkt
den Zusammenhalt, aber dafür müssen natürlich die Bedingungen stimmen.

Das heißt: Auch das sportliche Zentrum Volkshaus muss adaptiert werden!“, so Wohlgemuth.

Wo: Reichenau, Radetzkystraße 47, 6020 Innsbruck auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen