TSD-Misswirtschaft: laut Liste Fritz mehrere Schuldige

Wer sind die Schuldigen bei der TSD Misswirtschaft? Die Liste Fritz scheint die Antwort zu kennen.
  • Wer sind die Schuldigen bei der TSD Misswirtschaft? Die Liste Fritz scheint die Antwort zu kennen.
  • Foto: Liste Fritz
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Am meisten in der Verantwortung sieht Liste Fritz-Landtagsabgeordneter Markus Sint den Geschäftsführer der Tiroler Sozialen Dienste Gesellschaft. Da wären zum einen die gekauften, aber nie benutzen Traglufthallen, das Mietgeschäft mit der Portus Securus, das schief ging oder die viel zu teuer zugekauften externen Beratungsleistungen. Ganz abgesehen von dem "untragbaren" Umgang  mit den Mitarbeitern der TSD, wie LA Sint erläutert. 

Fehleinschätzungen und Missmanagement

Es sei ein politischer Skandal, dass trotz dieser Fehleinschätzungen und des Missmanagements die damalige Grün-Landesrätin Baur den Geschäftsführer vorzeitig verlängert hat, dazu mit Gehaltserhöhung, so Sint
Jetzt müsse es endlich Konsequenzen geben, fordert die Liste Fritz. Darum sollte sich die amtierende Landesrätin Fischer kümmern.

Auch der Aufsichtsrat in Veranwortung

Die gemachten Fehlentscheidungen mussten allerdings vorerst vom Aufsichtsrat "durchgewinkt" werden. Somit sieht die Liste Fritz die Fehler auch bei diesem, unter anderem bei ÖVP-Klubobmann Jakob Wolf.  

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
FPÖ Tirol fordert Rücktritt von TSD-Geschäftsführer Bachmeier

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen