Verkehrsbericht 2017: Der Schwerverkehr auf Tirols Autobahnen hat weiter zugenommen

Kürzlich wurde der Verkehrsbericht 2017 für Tirol präsentiert: Der Transit in Tirol ist weiter gestiegen.
  • Kürzlich wurde der Verkehrsbericht 2017 für Tirol präsentiert: Der Transit in Tirol ist weiter gestiegen.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Sabine Knienieder

TIROL. Im Rahmen der Regierungssitzung präsentierte Verkehrsreferentin LHStvin Ingrid Felipe den Verkehrsbericht 2017. Dieser beschreibt die Verkehrsentwicklung in Tirol des vergangenen Jahres.

Verkehrsbericht zur Evaluierung der Verkehrslage in Tirol

Mit dem jährlichen Verkehrsbericht werden die verschiedenen Maßnahmen zur Bekämpfung des steigenden Verkehrsaufkommens evaluiert. Gleichzeitig werden neue Tätigkeitsfelder aufgezeigt. In diesem Verkehrsbericht wird auch der ständig steigende Brennertransit deutlich. "Die starke Zunahme von Schwerverkehr auf den Autobahnen verdeutlicht den Handlungsbedarf", so Ingrid Felipe. Im Vergleich zu weiteren alpenquerenden Straßen in Frankreich, Italien und der Schweiz zeige, dass höhere Maut und Verlagerung auf die Schiene Maßnahmen zur Bekämpfung des Transits seien.

Weitere Punkte des Verkehrsberichts 2017 für Tirol

Ein weiterer Punkt des Verkehrsberichts 2017 analysiert auch das LKW-Dosiersystem in Kufstein. Darin werden auch die Auswirkungen auf den Verkehr deutlich. Weitere Themen sind ein Verkehrsrückblick auf die vergangenen zehn Jahre und die positiven Folgen der Tarifreform bei den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Mehr zum Thema

17 Blockabfertigungstage für erstes Halbjahr 2019 fixiert

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen