"Wir werden sie vermissen"

46Bilder

Wer sind sie? Warum trauern Sie? – fragten sich gestern Nachmittag viele Passanten in der Maria-Theresien-Straße als sie die schwarz angezogenen Trauernden sahen. Die Facebook-Gruppe "Für Lösungen - Gegen Verbote" führte die "FuZo - geborene Lebensraum" (wie das auf der Trauerkarte stand) zum Grabe. Markus Koschuh, der "Trauerredner", kam in einem schwarzen Cadillac vor der Annasäule an und trug Gedichte zur Ehren der "MaReSi" vor. Für "Fürbitten" gab es ebenfalls Platz – die Trauermusik lieferte das Streetnoise Orchestra. Anwesend waren zirka 200 Trauernde, viele in Schwarz, und auch PolitikerInnen, die sich in das Kondolenzbuch eintrugen, bzw. rote Rosen an die Annasäule legten.
Die Bestattung dauerte zirka eine Stunde und hatte zum Ziel wiederholt darauf aufmerksam zu machen, dass durch eine Alk-Verbot die sozialen Probleme – Alkoholismus und Obdachlosigkeit – nicht gelöst, nur verlagert werden.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen