Taekwondo Europameisterschaft
Theresa Hörl goes Europameisterschaft

6Bilder

Bis letztes Jahr war die Anreise zum Training im Leistungszentrum Tirol für Taekwondo Kämpferin Theresa Hörl noch äußerst mühsam. Über zwei Stunden war sie mit den Öffis unterwegs, um sich mit ihren Teamkolleginnen auf die Großereignisse im Wettkampfjahr vorbereiten zu können. Und von Innsbruck zurück nach Söll ging es noch am selben Tag: wieder zwei Stunden. „Jetzt ist das leichter“, lacht die 17-jährige: der Führerschein macht`s möglich – die Trainingshalle in der Innsbrucker Eduard Bodem Gasse wirkt so wesentlich näher. Der Zeitaufwand ist trotzdem enorm: neben dem Vereinstraining im Stammverein stehen bis zu drei Trainingseinheiten pro Woche im Leistungszentrum am Programm, koordiniert muss das Training auch mit der Handelsakademie in Wörgl werden.

„Im Wettkampf konzentriere ich mich voll auf meine Stärken und versuche der Gegnerin meinen Stil aufzuzwingen“, beschreibt die in der Juniorenklasse Startende ihre Kampftaktik. Diese Stärke will sie auch bei der U-21 Europameisterschaft Ende August in Estland zeigen, wo sich die Stunden der Trainingsanreise und der zahlreichen Trainingseinheiten bezahlt machen sollen.
Das große Ziel Europameisterschaft wurde auch trotz der Coronaeinschränkungen im Training nicht aus dem Auge verloren. Monatelang trainierte die junge Söllerin im Keller zuhause und absolvierte ihr Trainingspensum trotz der erschwerten Trainingsbedingungen.

Erfahrung bei Europameisterschaften hat Theresa Hörl bereits: bei der Multi-Europameisterschaft in Sofia ging sie in ihrem ersten Juniorenjahr an den Start und konnte so erstmals die Luft eines Großereignisses schnuppern. Ein fünfter Platz bei den Polish Open steht ebenfalls auf dem Konto der jungen Kämpferin – Theresa Hörl ist bereit für die Europameisterschaft in Estland!

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen