Starkes Land. STARKE MENSCHEN. Starke Bank
TRIO-logie. Dominik SCHUBERT startet mit ASIT wird 9.

Das Plakat
5Bilder

Traditionen werden über den Haufen geworfen. Nein. Nur neu zusammengesetzt. In den letzten Jahren war die Hypo Tirol immer beim Tag der Offenen Tür am Landhausplatz vertreten. Mit interaktiven Aktionen. Mit einer Direkthilfe für das Netzwerk Tirol hilft. Aufgrund der Pandemie und den Auswirkungen fällt der Nationalfeiertag aus. Richtig. Nur die Aktivitäten am Landhausplatz. Die Landesbank hat eine kreative Alternative geschaffen.
Drei Ausstellungen
Vom 8. bis zum 30. Oktober gibt es drei Ausstellungen am „Marktplatz“ der Hypo Tirol. Zum Start der junge, nach- drängende, eigenwillige Pop-Art-Artist DOMINIK SCHUBERT, es folgt mit ALOIS SCHILD der begnadete Metall-Kunst-Dreher und Lieblingschüler von BRUNO GIRONCOLI,  zum Schluß ein alt-meisterlicher Dilettant und performativer Pfuscher. HERR BERT. Der gleich mit einer Liebeserklärung nach 40 Jahren und 10 Monaten Landesbank aufzeigt, aufgeigt. Und große Teile des Erlöses der Ausstellungen werden in alter Tradition an das „Netzwerk Tirol hilft“ und Koordinator HERBERT PEER übergeben. Damit den Menschen, und davon gibt es gerade jetzt viele, direkt und unmittelbar geholfen werden kann. Nicht nur die DREI freuen sich auf regen Besuch, gespannte Betrachtungen, Diskussionen und schöne Augenblicke. Auch die Hypo Tirol Bank als ihr Gastgeber und Initiator tut das. Herzlich Willkommen.

Mut. Engagement. Ein.HALTUNG.

HANNES HAID, Vorstandsdirektor betont bei dieser Gelegenheit die Wichtigkeit der Wiederholung.

„Gerade jetzt ist Mut und persönliches Engagement gefordert. „Statt verzagen, etwas wagen!“ Unter Einhaltung aller Bestimmungen und Nutzen aller Möglichkeiten müssen wir mit der Situation leben lernen. Und das Beste daraus machen.“

Knallbunt vergnügter Pop-Artist der übernächsten Generation.

DOMINIK SCHUBERT. Knallbunt vergnügter Pop-Artist der übernächsten Generation. Sein Faible? Die bunte Welt der grafischen Illusion. Dominik hat Architektur an der Universität Innsbruck studiert und schon zeitgleich unter dem eigenen Artwork-Label ASIT zahlrei- che illustrative Arbeiten zum Leben erweckt. 2018 kam das Design Studio THE GREAT CREATIVE SHARK hinzu, das zwar stilistisch an ASIT anknüpft, aber zusätzlichen Raum für Arbeiten abseits seiner sonst typischen Bildsprache schafft.Die Besonderheit seiner Arbeit liegt höchstwahrscheinlich irgendwo zwischen chaotischer Traumwelt und unverkennbarer Handschrift. Und klar, noch ist kein Meister vom Himmel gefallen – die mehrjährige Agenturerfahrung, wo er unter anderem auf Kunden wie VW, Seat, Rauch und Atomic stieß, hat der Strichfertigkeit auch nicht geschadet. Seit 2018 arbeitet er außerdem immer wieder für SWATCH und darf sich hier vor allem konzeptionell an und über seine Grenzen hinaus wagen.Stay true, hört man öfter von ihm. Soll heißen, dass das Leben am meisten Spaß macht, wenn man es selbst (er)lebt. Genauso wie die Verantwortung, die damit einhergeht. Sich seinem eigenen Handeln bewusst werden, Ehrlichkeit, Respekt, Biss. Einfach für sich selbst, weil so alle etwas davon haben. Und ohne Liebe gehts auch nicht, eh wissen.

ASIT WIRD 9 – A STORY ABOUT
DOMINIK SCHUBERT, ein knallbunt vergnügter Pop-Artist, Grafikdesigner und Illustrator mit einem unübersehbaren Faible für die bunte Welt der grafischen Illusion.

Jung. Frisch. Unverbraucht.

Fürs NETZWER TIROL HILFT: Drei limitierte Siebdruckemplare zur Versteigerung, der Erlös – klarerweise – für das „Netzwerk Tirol hilft“. Und auch der Katalog um EUR 9,00 wird zugunsten vom Netzwerk verkauft

KONTAKT:
areuasit.com
DOMINIK SCHUBERT
ASIT 9 – A STORY ABOUT

ERÖFFNUNGSTAG: 
FREITAG, 9. OKTOBER 2020 - von 8:00 bis 15:00 - ist der KÜNSTLER DOMINIK SCHUBERT ebendort anwesend.
HYPO Tirol Zentrale, Bozner Platz.
Die Ausstellung ist bis zum 30. Oktober während der BANK-Öffnungszeiten frei zugänglich.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen