1. EUREGIO Jugendspiele in Südtirol waren ein voller Erfolg

Tiroler Mädchenfußballmannschaft
12Bilder
  • Tiroler Mädchenfußballmannschaft
  • Foto: ASVÖ Tirol
  • hochgeladen von ASVÖ Tirol

Im Auftrag der Europaregion Tirol – Südtirol – Trentino organisierte der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) am Samstag, den 22. September 2018 in Bozen, Eppan, Kaltern und Tramin die 1. EUREGIO Jugendspiele.

Der ASVÖ Tirol (Allg. Sportverband Österreichs) konnte in Zusammenarbeit mit seinen Fachwarten und Mitgliedsvereinen über 200 Kinder und Jugendliche zu den Spielen entsenden.

Insgesamt traten mehr als 750 Nachwuchssportlerinnen und -sportler im Alter zwischen 11 und 14 Jahren aus Tirol, dem Trentino und Südtirol in den Sportarten Fußball, Handball, Schwimmen, Sportschießen, Tennis, Tischtennis und Volleyball im freundschaftlichen Wettstreit gegeneinander an.
In allen Veranstaltungsorten gab es dabei teils äußerst knappe Entscheidungen. Trotz aller sportlichen Rivalität während des Wettstreits lag aber immer die Freude am Sport und an der Gemeinsamkeit im Vordergrund.

So gab es bei der Siegerehrung am Marktplatz Kaltern schließlich auch nur strahlende Gesichter. Bevor alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einer Goldmedaille sowie die Mannschaften mit einer Trophäe geehrt wurden, gab es einen spektakulären Auftritt von über 40 jungen Athletinnen des Leistungszentrums Rhythmische Gymnastik Tirol, die extra mit ihrer Trainerin Mag.a Petra Gabrielli für diesen Eröffnungs-Showact eine Choreografie einstudiert haben.

Auch ASVÖ Tirol Präsident Hubert Piegger war als Ehrengast live mit dabei und betonte in seiner Rede, wie wichtig es ist, Begegnungen zwischen jungen Sportlerinnen und Sportlern über die Landesgrenzen hinweg zu ermöglichen, und dass der ASVÖ Tirol sich auch in Zukunft für solche Veranstaltungen einsetzen wird.

Wo: Markplatz, Marktpl., 39052 Kaltern auf Karte anzeigen
Autor:

ASVÖ Tirol aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen