3te Auflage des URC Sport OKAY Radklassikers in der Olympia Bobbahn in Igls

Dem jungen Elitefahrer Alexander Lieb gelang, die alte Bestmarke von Manuel Natale von 2.52 min. auf 2.48 zu drücken
210Bilder
  • Dem jungen Elitefahrer Alexander Lieb gelang, die alte Bestmarke von Manuel Natale von 2.52 min. auf 2.48 zu drücken
  • hochgeladen von Paul Weber
Wo: Bobbahn Igls, Innsbruck auf Karte anzeigen

Mit einer Klassebesetzung ging eine weitere Auflage des beliebten Bergzeitsprints im Igler Eiskanal am Freitag, den 19. Juni in Szene.

Da wo 2016 die Bobfahrer und Skeletonis und einen Winter später die Rennrodler ihre Weltmeister ermitteln, gaben sich leistungswillige Radsportler aus der Schweiz, Vorarlberg, Oberösterreich und Tirol ein Stelldichein, um diesen außergewöhnlichen Kick zu erleben.

Bei einem Rennen über nur 1200 m geht man schon mal ordentlich an die Laktatobergrenze, wie Sportmediziner Dr. Thomas Scheiring bei manchen nach dem Zieleinlauf genommenen Test feststellte.

Die Bedingungen waren heuer nach einem vorangegangenen und später wieder einsetzenden Regen recht schwierig, daher erstaunte es umso mehr, dass es dem jungen Elitefahrer aus dem Union Raiffeisen Radteam Tirol Alexander Lieb gelang, die alte Bestmarke von Manuel Natale von 2.52 min. auf 2.48 zu drücken und damit die Tagesbestzeit und einen neuen Bahnrekord zu fixieren. Bei den Damen gewann erwartungsgemäß Marathonqueen Nadja Prieling vom Steinbach Race Team aus Kitzbühel.

Text Othmar Peer
Ergebnisliste Klassen & Gesamt

Weitere Infos unter www.sport-okay.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen