IBK Fussballwochenende
IAC und FCW holen den Dreier

IAC-Tormann Daniele Sterba hält den Ball fest und jubelt über den Auswärtserfolg in Natters.
  • IAC-Tormann Daniele Sterba hält den Ball fest und jubelt über den Auswärtserfolg in Natters.
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. Bewölkt ist die Stimmung in der Innsbrucker Fussballfamilie. Nur der IAC und der FC Wacker 1c holten sich drei Punkte. Gezeichnet ist die Meisterschaft aktuell durch einen engen und frühen Terminplan. Die Amateurspieler, die Beruf, Familie und Freizeitvergnügen unter Dach und Fach bringen, stehen durchaus unter Druck. Urlaube, Verletzungen und Sperren prägen derzeit bei den Tiroler Mannschaften die Aufstellungen.

Die Ergebnisse

Das Spitzenspiel in der tt-com Regionalliga Tirol ging in Telfs über die Bühne. Dabei konnte ich der SV Telfs vor 500 Zusehern mit 3:1 gegen die SVG Reichenau durchsetzen. Den Reichenauer Treffer erzielte Fabian Kraxner. In der Tabelle liegt die Mannschaft von Gernot Glänzer an dritter Stelle, drei Punkte hinter dem SV Telfs. Am 15.8. (So.) spielt die SVG Reichenau auf der eigenen Anlage um 10 Uhr 30 gegen den FC Kufstein. Das erste Spiel in der dritten Runde gab es für den SVI. Beim Auswärtsspiel gegen den SC Imst musste sich die Mannschaft von Trainer Martin Hofbauer mit 2:3 geschlagen geben. Lukas Steinbaher und Lucas Peintner erzielen die Treffer für den SVI. Am Freitag, 13.8. spielt der SVI um 19 Uhr in der Wiesengasse gegen die WSG Tirol Amateure. Der FC Wacker Innsbruck II (Tab. Platz 7) bestreitet seine Heimspiele in Stams und gewinnt gegen den SV Wörgl mit 3:1.

Jubel beim IAC. In der Hypo Tirol Liga muss das Team von Michi Messner in Natters antreten. Boris Mitrovic und David Haller bringen die Innsbrucker mit 2:0 bis zum Halbzeitpfiff in Front. Dann folgt innerhalb von 9 Minuten der Ausgleich für die Natterer. Sven Masunic fixiert in der 83. Minuten den Auswärtsdreier für den IAC, der aktuell auf dem fünften Tabellenrang mit 2 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Münster liegt. Am 14.8. (Sa.) wartet für den IAC um 17 Uhr 30 das Heimspiel gegen Volders. Auf der Fenner setzte es für die Union Innsbruck eine 0:2-Heimniederlage gegen den SV Kirchbichl. Trainer Armin Winterle musste auf einige Stammspieler verzichten (Tormann Kevin Kovacs wird aufgrund seiner Verletzung voraussichtlich erst wieder im Frühjahr aktiv sein, Goalgetter Stefan Milenkovic noch auf Urlaub und Mike Lener gesperrt), die Treffer ist in der 65. und 88. Minute konnte das junge Team nicht mehr aufholen. Aktuell liegt die Union auf Platz 12 der Tabelle. Die SPG Mötz/Silz teilt auf FB mit: "Neuer Spieltermin für das Heimspiel in der HYPO Tirol Liga gegen die Union Innsbruck. SONNTAG 15.AUGUST, 4.Runde HYPO TIROL LIGA um 17:00 UHR, Sportplatz Silz Pirchet: SPG Silz/Mötz - Union Innsbruck; 3G-Regel (genesen, getestet, geimpft), Registrierung am Eingang.

Den ersten Punkt in der laufenden Landesliga West Saison erobert die SPG Innsbruck West im Heimspiel gegen den SV Kolsass/Weer. Zwar gelingt der Auswärtsmannschaft der Führungstreffen, der Mann des Tages sorgt aber schließlich für eine Punkteteilung. Ramo Buljubasic trifft zum 1:1in der 20. Minute, bringt die Mannschaft von Sladjan Pejic in der 29. Minute mit 2:1 in Führung und erzielt in der 79. Minute das 3:2. Im Gegenzug gelingt den Gästen das 3:3. In der Tabelle liegt die SPG Innsbruck West auf Platz 12. In der nächsten Runde wartet am Sa., 14.8. um 17 Uhr das Auswärtsspiel in Thaur.

In der Bezirksliga West erobert der SK Wilten mit einem 0:0 gegen den SK Rum am Besele einen Punkt. Die Mannschaft von Mohammad Shahabzada liegt in der Tabelle auf Platz 11. In der nächsten Runde wartet auf den SK Wilten am Sa., 14.8. um 17 Uhr das große Duell um den Besele. Als Auswärtsmannschaft treten die Wiltener im Stadtteilderby gegen den FC Veldidena an. Die Veldidena hat bereits in dieser Runde ein Stadtderby. Gegen den FC Wacker Innsbruck 1c muss die Mannschaft von Bünyamin Okur  am Reichenauer Sportplatz eine bittere 2:9-Niederlage hinnehmen. Veldidena geht zwar durch Valentin Leitner in Führung. Es folt der Ausgleich: Raphael Rauch (Strafstoß) 1:1, Matteo Bajo mit 2:1, der neuerliche Ausgleich durch Edgard Jung, eher nur mehr die Mannschaft von Thomas Löffler anschreibt: Yervand Sukiasyan 3:2, Raphael Rauch 4:2, Florian Schweighofer 5:2, Francesco Pittl 6:2, Jakob Singer 7:2, Kiano-Maik Keller 8:2 und Raphael Rauch 9:2. Wacker spielt am 15.8. um 17 Uhr im Auswärtsspiel gegen die SPG Roppen/Karres.

Weiter Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen