AMS Tirol
58.456 Arbeitsplätze in Tirol zur Corona-Kurzarbeit angemeldet

Bereits 6.032 Anträge auf Corona-Kurzarbeit sind beim AMS Tirol eingegangen
  • Bereits 6.032 Anträge auf Corona-Kurzarbeit sind beim AMS Tirol eingegangen
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Laura Sternagel

TIROL. Das Corona-Kurzarbeitsmodell wird bei den Tiroler Unternehmen gut angenommen. Bis Montag, den 13. April, sind 6.032 Anträge auf Corona-Kurzarbeit beim AMS Tirol eingegangen. 58.456 Arbeitsplätze können so gesichert werden.

In der letzten Woche haben sich in Tirol die Anträge auf Corona-Kurzarbeit knapp verdoppelt (von 3.093 auf 6.032). Von den vorliegenden Anträgen wurden bereits 1.686 in der Höhe von ingesamt 119,4 Millionen Euro bewilligt – das AMS Arbeit mit Hochdruck daran, weitere Anträge zu bewilligen.

Großteil der Anträge betrifft den Handel

Eine erste österreichweite Auswertung zeigt, dass die meisten Anträge aus dem Handel kommen (23 Prozent), gefolgt von Gastgewerbe und Beherbergung mit 12 Prozent und 11 Prozent aus der Bauwirtschaft.
Da sich die österreichweit bewilligten Anträge auf Corona-Kurzarbeit der bisher festgelegten Obergrenze von 3 Milliarden Euro bereits nähern (2,8 Mrd. Euro wurden bisher bewilligt) hat das Arbeitsministerium das Budget auf 5 Milliarden Euro aufgestockt.

Info für Unternehmen

Wichtig für Unternehmen, die ab dem 21. April einen Antrag auf Corona-Kurzarbeit stellen wollen: Eine rückwirkende Antragstellung ist ab diesem Datum nur mehr mit 1. April möglich.

Alle Entwicklungen in Tirol zum Corona-Virus auf einen Blick
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen