Bürgermeisterin besuchte (IT)-Spezialisten „Re-Systems“

Gründer und Geschäftsführer Ing. Markus Reitshammer (3.v.l.) führt Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer durch sein Unternehmen „RE-Systems“.
  • Gründer und Geschäftsführer Ing. Markus Reitshammer (3.v.l.) führt Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer durch sein Unternehmen „RE-Systems“.
  • Foto: IKM
  • hochgeladen von Stephan Gstraunthaler

Kontinuierlich besucht Wirtschaftsreferentin und Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer Innsbrucker Unternehmen und ArbeitnehmerInnen vor Ort, um sich ein Bild vom Wirtschafts- und Arbeitnehmerstandort Innsbruck zu machen. Kürzlich führte sie der Geschäftsführer und Gründer des IT-Spezialisten „Re-Systems“, Ing. Markus Reitshammer, durch seinen Betrieb. Rund zehn MitarbeiterInnen erarbeiten hier IT-Lösungen bzw. betreuen kleine, mittlere und große Unternehmen wie auch Privatpersonen zu allen Fragen der IT.

Der Unternehmensstandort von „Re-Systems“, das 2001 gegründet wurde, befindet sich in der Leopoldstraße 45. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet. Geschäftsführer Reitshammer bildet auch Lehrlinge aus und schenkt seinen MitarbeiterInnen zur Geburt eines Kindes eine zusätzliche Woche Urlaub, die „Papa-Woche“.

Innovative Unternehmen und starke Wirtschaftskraft am Standort Innsbruck
„Ich bin immer wieder aufs Neue beeindruckt, welch innovative und konkurrenzfähige Unternehmen mit hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wir am Standort Innsbruck haben. Die vielen Unternehmerinnen und Unternehmer mit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind das Rückgrat für eine gesunde Wirtschaft und leisten auch viel für die Lebensqualität und den sozialen Frieden in unserer Stadt“, betont Bürgermeisterin Oppitz-Plörer: „So konnten im Jahr 2014 die Kommunalsteuer-Einnahmen auf über 53 Mio. Euro gesteigert werden, was ein Indikator für einen starken Wirtschaftsstandort Innsbruck ist. Diese Einnahmen werden zu 90 Prozent wieder regional investiert. So können Arbeitsplätze gesichert und geschaffen werden und auch in Infrastruktur, Betreuungseinrichtungen, die Lebensqualität und die soziale Absicherung investiert werden.“ Weiters gratuliert sie dem „Re-Systems“-Gründer Ing. Markus Reitshammer zu seiner Unternehmensführung und seinem unternehmerischen Erfolg. „In Innsbruck werden über 2.700 Lehrlinge ausgebildet – daher freut es mich sehr, dass auch Ing. Reitshammer laufend Lehrlinge in den IT-Bereich einführt. Die ,Papa-Woche‘ für die Mitarbeiter zur Geburt eines Kindes möchte ich auch als ,unternehmerisches Highlight‘ bezeichnen. Kompliment“, bedankte sich die Bürgermeisterin bei dem Firmenchef.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen