Das Land Tirol wird wärmer

Ofen

Innovativen Hafnermeistern gelingt Durchbruch mit Hilfe einer Landesförderung

Aus einem Tiroler Projekt ist durch die Unterstützung des Förderprogramms „Kreatives Handwerk Tirol“ von Land Tirol und Austria Wirtschaftsservice GmbH (AWS) in Rekordzeit eine marktreife Innovation geworden, die nun weit über die Tiroler Landesgrenzen hinaus für Furore sorgt.

(fh). Die Hafnermeister Alois Wegscheider aus Seefeld und Erich Moser aus Innsbruck haben gemeinsam einen Kleinstkachelofen entwickelt, der auch mit nur 2,5 bis fünf Kilogramm Brennholz für wohlige Wärme sorgt. Und dabei als erster Kachelofen seiner Größe die strengen österreichischen Emissionsgrenzen für Holzbrandöfen nicht nur einhält, sondern diese deutlich unterschreitet.„Es freut mich sehr, dass wir dieser zündenden Tiroler Idee zum Durchbruch verhelfen konnten“, erklärt Tirols Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf.

Kreatives Potenzial vorhanden
Land und AWS haben 70 Prozent der Entwicklungskosten gefördert. „Die beiden Hafnermeister haben einmal mehr bewiesen, welch gewaltiges, kreatives Potenzial in den Tiroler Handwerksbetrieben vorhanden ist und dass Tirol auch ein guter Boden für Erfinder und Tüftler ist“, erklärt Landesrätin Zoller-Frischauf. Die Serienproduktion des Minikachelofens wird bald beginnen.

Autor:

Stadtblatt Innsbruck aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.