Innsbrucker Beschneiungspionier wird Kommerzialrat

Tochter Christina, Gattin Gertrud, Kommerzialrat Roderich Urschler mit Tochter Julia und Enkel Arthur. (v.l.)
2Bilder
  • Tochter Christina, Gattin Gertrud, Kommerzialrat Roderich Urschler mit Tochter Julia und Enkel Arthur. (v.l.)
  • Foto: WK Tirol
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

INNSBRUCK. Roderich Urschler gilt als Pionier für die Beschneiung und Sicherung von Skipisten. Der gebürtige Innsbrucker gründete 1982 das Unternehmen MND Austria, welches mittlerweile weltweit agiert. Die Firma wirbt mit dem Slogan "we are mountain" und ist auf die Erstellung von Beschneiungsanlagen und -konzepten spezialisiert.

"Impulsiv und schnell"

Das Unternehmen macht jährlich über 88 Mio. Euro Umsatz, betreut über 3.000 Kunden in 49 Ländern und hat weltweit 315 MitarbeiterInnen.  "Der innovative Unternehmer hat wesentlich zur Akzeptanz der für die Erhaltung und den Ausbau des Wintertourismus notwendigen Infrastruktur beigetragen", steht in der Aussendung der Tiroler Wirtschaftskammer. Von der Führungsetage kommt nur Anerkennung für die Arbeit Urschlers. Wie WK-Präs. Bodenseer über den "MND Austria"-GF sagt: "Du hast einfach das richtige Gespür für wegweisende, gute und gewinnträchtige Elemente. Du bist ein extrem guter Netzwerker, du kennst den Wert von Freundschaften und Bekanntschaften und weißt, diese auch gut zu nützen. Du bist impulsiv und schnell im Entscheiden, was ich für eine sehr positive charakteristische Eigenschaft halte." 

Entwicklung der Firma

Mit der Markteinführung von vollautomatischen Hochdruckbeschneiungen und dem Verkauf von über 6.000 Schneelanzen im Jahr 1988 wurde Roderich Urschler zum Pionier der vollautomatischen flächendeckenden Beschneiung und Marktführer mittels Lanzen-Technologie in Österreich. 

Skigebiet in Afrika

Im Köngreich Lesotho, in einem 2 Mio.-Einwohner Land im Süden Afrikas, übernahm Urschler im Jahr 2005 die Mehrheitsanteile des Skigebiets "Afriski". Mithilfe des Ausbaus der technischen Infrastuktur hat es "Afriski" katapultierte er das Gebiet zum größten Tourismusbetrieb in Lesotho. "Neue Dinge haben mich immer unglaublich fasziniert und auf diesen Lebensweg gebracht. Ich habe einige marktneue Produkte entdeckt - die Seilbahner sind zudem sehr bodenständige und sympathische Menschen, so hat auch das Netzwerken immer super funktioniert. Doch die Basis ist und war immer meine Familie, die heutige Verleihung ist mir wahrlich eine Ehre", freut sich der neue Kommerzialrat.

Tochter Christina, Gattin Gertrud, Kommerzialrat Roderich Urschler mit Tochter Julia und Enkel Arthur. (v.l.)
WK-Präsident Jürgen Bodenseer gratuliert Kommerzialrat Roderich Urschler.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen