Ortskernrevitalisierung: Bisher 150 Projekte in 54 Gemeinden

Eine Ortskernrevitalisierung sieht LR Tratter auch als Bewahrung eines Stücks Heimat.
  • Eine Ortskernrevitalisierung sieht LR Tratter auch als Bewahrung eines Stücks Heimat.
  • Foto: Land Tirol/Berger
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Die Initiative der Revitalisierung begann im Jahr 2003 mit dem Pilotprojekt in der Gemeinde Silz. Das erfolgreiche Projekt zog 2004 Landesfördermittel von 3.880.000 Euro für Ortskernrevitalisierungen in ganz Tirol nach sich. Jetzt kann man bereits auf 150 Projekte in 54 Gemeinden zurückblicken und damit auf 248 neue Einheiten, die für Wohn- und Wirtschaftszwecke genutzt werden. 

Ein Stück Heimat erhalten

Eine Ortskernrevitalisierung sieht LR Tratter auch als Bewahrung eines Stücks Heimat. Dies hat besonders das Pilotprojekt in Silz gezeigt. Unter fachlicher Begleitung wurden 83 Gebäude renoviert, die heute wieder von ihren BesitzerInnen bewohnt werden. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Dorferneuerung: Rückblick auf erreichte Ziele

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen