Prognosen für Tirols Wirtschaft sind gut

Tiroler Wirtschaftspolitik greift u. a. mit der Breitbandoffensive: LH Günther Platter und Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf präsentieren Erfolgszahlen.
  • Tiroler Wirtschaftspolitik greift u. a. mit der Breitbandoffensive: LH Günther Platter und Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf präsentieren Erfolgszahlen.
  • Foto: Land Tirol
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Die Prognosen für das Wirtschaftswachstum für Tirol stehen gut: sie sind um 2,4 Prozent gestiegen. Somit liegt Tirol gemeinsam mit Vorarlberg an der Spitze der Bundesländer.

Niedrigste Arbeitslosenquote

Seit Monaten hat Tirol österreichweit die niedrigste Arbeitslosenquote. Mit Stand vom 1. Mai waren in Tirol 312.000 Menschen unselbständig beschäftigt. Das sind um 7.000 Menschen mehr beschäftigte, als vor einem Jahr, so Landeshauptmann Günther Platter. Die zeigt sich auch in der positiven Stimmung und den Erwartungen der UnternehmerInnen. In Tirol ist Zufriedenheit der UnternehmerInnen am höchsten. 54 Prozent der Tiroler Unternehmen bezeichnen die wirtschaftliche Lage mit gut oder sehr gut. Dies sind gute Zeichen für das heurige Wirtschaftsjahr.

„Nur mit Wachstum lassen sich langfristig Arbeitsplätze schaffen und sichern. Das ist auch die Voraussetzung, um unseren Lebensstandard finanzieren und damit halten zu können“, so Günther Platter und Patrizia Zoller-Frischauf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen