Gesundheitsberufe
Registrierungspflicht vorerst ausgesetzt, Nachweispflicht bleibt

Seit 1. Juli 2018 müssen sich alle Beschäftigten der Gesundheits- und Krankenpflegeberufe sowie der gehobenen medizinisch-technischen Dienste verpflichtend in das Register eintragen lassen.
  • Seit 1. Juli 2018 müssen sich alle Beschäftigten der Gesundheits- und Krankenpflegeberufe sowie der gehobenen medizinisch-technischen Dienste verpflichtend in das Register eintragen lassen.
  • Foto: MEV
  • hochgeladen von Katharina Wurzer

TIROL. Seit knapp zwei Jahren müssen sich Beschäftigte in der Pflege und in den gehobenen medizinisch-technischen Diensten ins Gesundheitsberufe-Register eintragen lassen. Wegen der aktuellen Corona-Krise ist diese Eintragung vorübergehend nicht erforderlich.

Laut einer aktuellen Gesetzesänderung dürfen all jene Personen in der Pflege und in den gehobenen medizinisch-technischen Diensten arbeiten, die über eine entsprechende Ausbildung verfügen. Dies gilt für die Dauer der Corona-Pandemie. Diese berufliche Ausbildung muss durch Zeugnis, Diplom, Abschlussurkunde oder Bescheid nachgewiesen werden. 
Da die Berechtigung mit dem Ende der Pandemie erlischt, ist dann für eine weitere Berufsausübung wieder die Registrierung im Gesundheitsberufe-Register notwendig.

Information

Seit 1. Juli 2018 müssen sich alle Beschäftigten der Gesundheits- und Krankenpflegeberufe sowie der gehobenen medizinisch-technischen Dienste verpflichtend in das Register eintragen lassen. Diese Eintragung wird von der AK und der GÖG als zuständige Behörden durchgeführt. Bis Mitte März 2020 wurden von der AK Tirol rund 16.300 Beschäftigte erfasst. Wer alle Voraussetzungen erfüllt, kann sich weiter online ins Gesundheitsregister eintragen unter gbr-online.ehealth.gv.at

Kontakt

Für Angehörige der Gesundheits- und Sozialbetreuungsberufe hat die AK Tirol ein eigenes Referat eingerichtet.
Tel.: 0800/22 55 22 – 1650
E-Mail: gbr@ak-tirol.com

www.ak-tirol.com

Hilfe für Arbeitnehmer-Familien in Zeiten von Covid-19
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melden dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen