Pensionistenverband
Tirol fordert Aufstockung der Beträge für den Lebensunterhalt

Der PVÖ fordert eine Vereinfachung bei der Antragstellung.
  • Der PVÖ fordert eine Vereinfachung bei der Antragstellung.
  • Foto: Rawpixel.com (Symbolbild)
  • hochgeladen von Linda Osusky

TIROL. Die Mindestsicherung bzw. Sozialhilfe fungiert als letztes soziales Netz für Personen und Familien, deren Einkommen aufgrund der Corona-Krise entweder ganz ausfällt oder nicht mehr für die existentiellen Lebenserhaltungskosten und Wohnkosten reicht. Bis zum Erhalt der ohnehin geringen Sätze für Lebensunterhalt und Wohnen sind die Personen jedoch einem langen bürokratischen Weg ausgesetzt.

Der Pensionistenverband Tirol fordert nun, dass der Betrag für den Lebensunterhalt von derzeit 516 Euro monatlich dringend erhöht wird.

Langer bürokratischer Weg

Bei Neuanträgen müssen derzeit umfangreiche Dokumente (Kontoauszüge der letzten Monate, aktuelle Steuerbescheide, Nachweise über erhaltene Zinsen aus Ersparnissen, Vermögensauflistungen usw.) vorgelegt werden.Da viele Personen durch die aktuelle Gesundheits- und Wirtschaftskrise potentielle Empfänger sind, fordert der PVÖ eine Vereinfachung bei der Antragstellung.

So soll die Vermögensprüfung für die Zeit der Krise ausgesetzt und die Hilfe rasch ausbezahlt werden. Derzeit können die Anträge per Post oder digital bei den Bezirkshauptmannschaften bzw. dem Stadtmagistrat Innsbruck eingereicht werden. Der Entfall der Vermögensprüfung würde auch die Behörden bei der Bearbeitung enorm entlasten. Auf die Mindestsicherung besteht Rechtsanspruch.Die Struktur der BHs sollte genutzt werden, um den Leuten rasch zu helfen.

Alle Nachrichten aus Tirol auf meinbezirk.at

Vermehrt betrügerische Job-Angebote im Internet

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen