"Wir schaffen was!"
Tiroler Lehrlinge setzen Freiwilligenprojekte in die Tat um

Andreas Hofinger (SOS-Kinderdorf), Wolfgang Katsch (SOS-Kinderdorf), GF Simon Kathrein (skzimmerei GmbH), Brigitte Zach (SOS-Kinderdorf), David und Manuel (Lehrlinge der ÖBB-Infrastruktur), Ausbildungsleiter Markus Heim (ÖBB-Infrastruktur AG), David (Lehrling der ÖBB-Infrastruktur), Magdalena und Hassan (Lehrlinge Adler-Werk Lackfabrik), Ausbildungsleiter Michael Enders (Adler-Werk Lackfabrik) und Wolfram Brugger (Leiter SOS-Kinderdorf Innsbruck, v.l.).
2Bilder
  • Andreas Hofinger (SOS-Kinderdorf), Wolfgang Katsch (SOS-Kinderdorf), GF Simon Kathrein (skzimmerei GmbH), Brigitte Zach (SOS-Kinderdorf), David und Manuel (Lehrlinge der ÖBB-Infrastruktur), Ausbildungsleiter Markus Heim (ÖBB-Infrastruktur AG), David (Lehrling der ÖBB-Infrastruktur), Magdalena und Hassan (Lehrlinge Adler-Werk Lackfabrik), Ausbildungsleiter Michael Enders (Adler-Werk Lackfabrik) und Wolfram Brugger (Leiter SOS-Kinderdorf Innsbruck, v.l.).
  • Foto: WK Tirol
  • hochgeladen von Laura Sternagel

TIROL. „Wir schaffen was!“ – So lautet das Motto, unter dem auch heuer wieder zahlreiche Lehrlinge unterschiedlicher Unternehmen freiwillig soziale Projekte realisieren. Das erste Vorhaben wurde bereits in die Tat umgesetzt: Ein neuer Zaun für das SOS-Kinderdorf am Lohbach.

Das erste von vielen Projekten wurde vor kurzem finalisiert. Die Bewohner des Betreuten Wohnens des SOS-Kinderdorfs am Lohbach können sich über einen neuen Zaun freuen. „Die Erneuerung des Zaunes war dringend erforderlich und daher freuen wir uns umso mehr, dass wir dabei nun tatkräftige Unterstützung erhalten haben", betont Wolfram Brugger, Leiter des SOS-Kinderdorf Innsbruck. Die Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe bietet bis zu acht Jugendlichen zwischen 16 und 20 Jahren eine Wohnmöglichkeit. Sie werden auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit begleitet, gleichzeitig bietet man den Jugendlichen ein liebevolles Zuhause und eine angenehme Umgebung.

Viele helfende Hände und Unterstützer

Das Material stellte die Pfeifer Holz GmbH zur Verfügung, die skzimmerei GmbH kümmerte sich um den Zuschnitt, das Adler-Werk sorgte für den perfekten Anstrich und die Lehrlinge der ÖBB-Infrastruktur errichteten das Endprodukt.

„Wir sind handwerklich geschickt und helfen gern. Umso besser, wenn es einen sinnvollen Zweck hat."


„Die Ausbildungsleiter wollten gemeinsam soziale Verantwortung leisten und dies ist erfolgreich gelungen", erklärt Désirée Stofner der WK Tirol.
"Wir beteiligen uns jedes Jahr an einem Lehrlingsprojekt, denn für mich ist es wichtig, dass die Jugendlichen möglichst viel lernen und Erfahrungen sammeln, von denen sie später noch erzählen können", betont Michael Enders, Ausbildungsleiter der Adler-Werk Lackfabrik. Seine beiden Lehrlinge Magdalena und Hassan sind vor Ort, um letzte Ausbesserungsarbeiten durchzuführen und live bei der Erstellung des Zauns dabei zu sein. Gemeinsam mit Frank, David und Manuel, den Lehrlingen der ÖBB-Infrastruktur, und allen anderen beteiligten Lehrlingen sind sie stolz darauf, an diesem Projekt beteiligt zu sein.

Mehr aus Tirol

Andreas Hofinger (SOS-Kinderdorf), Wolfgang Katsch (SOS-Kinderdorf), GF Simon Kathrein (skzimmerei GmbH), Brigitte Zach (SOS-Kinderdorf), David und Manuel (Lehrlinge der ÖBB-Infrastruktur), Ausbildungsleiter Markus Heim (ÖBB-Infrastruktur AG), David (Lehrling der ÖBB-Infrastruktur), Magdalena und Hassan (Lehrlinge Adler-Werk Lackfabrik), Ausbildungsleiter Michael Enders (Adler-Werk Lackfabrik) und Wolfram Brugger (Leiter SOS-Kinderdorf Innsbruck, v.l.).
Frank, Manuel und David (v.l.) legten sich für den neuen Zaun mächtig ins Zeug.
Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.