Strom
Tiroler wechseln seltener Strom- und Gasanbieter

TIROL. Der Wechsel von Strom und Gas kann einem knapp 350 Euro im Jahr sparen. Rund 8.300 Tiroler wechselten in den ersten neuen Monaten diesen Jahres ihren Strom- oder Gaslieferanten. Damit liegt die Wechselrate bei Strom bei 1,5 Prozent, bei Gas kommt man in Tirol auf 2,3 Prozent. 

Tiroler sind eher selten "wechselwillig"

Im gesamten Österreichvergleich sind die Kundinnen und Kunden in Tirol eher weniger "wechselwillig". Nur die Vorarlberger wechseln ihren Anbieter seltener, weiß Wolfang Urbantschitsch von E-control.
Dabei kann sich ein Wechsel durchaus lohnen. Viele Lieferanten haben angekündigt, ihre Preise zu erhöhen oder haben diese bereits getan. 
Momentan spart ein Durchschnittshaushalt in Tirol durch einen Wechsel zu einem günstigeren Stromanbieter knapp 120 Euro, bei Gas sogar 230 Euro.
Der Tarifkalkulator der E-Control bietet die Möglichkeit, den günstigsten Strom- und Gaslieferanten herauszufinden. 

Geheizt wird immer

Der sehr milde November lässt zwar die Gedanken an die kalte Jahreszeit nicht zu, doch der Winter wird kommen und mit ihm die Kälte. Geheizt werden, muss immer irgendwann. 
"Für umfangreiche bauliche Maßnahmen wird die Zeit nun nicht mehr reichen, aber die einfachen „Klassiker“ wie die Nachtabsenkung, ein cleveres Lüften oder ein angenehmes Raumklima können den Kostenanstieg dämpfen.“, rät der Vorstand der E-Control, Andreas Eigenbauer zusätzlich zum Lieferantenwechsel. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Strom- und Gasanbieterwechsel spart Geld

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen