19.06.2017, 08:57 Uhr

Ausstellung „Bittersüße Bohnen“ im Innsbrucker Palmenhaus

Wann? 20.06.2017 bis 09.08.2017

Wo? Palmenhaus, Rennweg, 6020 Innsbruck AT
Innsbruck: Palmenhaus | Ab 12. Juni bietet eine Sonderausstellung im Palmenhaus Innsbruck die Möglichkeit, den Weg von Kaffee und Kakao von der Pflanze bis in die Tasse zu erkunden. Die Ausstellung beleuchtet ökologische, soziale und kulturelle Zusammenhänge und gibt bis einschließlich 9. Juli täglich von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr interessante Einblicke in die Welt des fairen Kaffee- und Kakaohandels. Die Ausstellungseröffnung findet heute um 18:30 Uhr statt.

Der Genuss von Kaffee und Kakao hat Tradition in Österreich: Durchschnittlich trinken Herr und Frau ÖsterreicherIn jährlich 162 Liter Kaffee und essen ca. 9 kg Schokolade im Jahr. Damit liegen wir jeweils im globalen Spitzenfeld. Die Ausstellung richtet den Blick auf diese besonderen Bohnen: auf die Pflanzen, aus denen sie hervorgehen und auf die Menschen, die sie kultivieren.

Bei der Eröffnung am 12. Juni wird der kamerunische Agrarwissenschaftler Christopher Tankou aus erster Hand über die Welt des Kakaos und Kaffees in Kamerun berichten, ein faires Buffet sorgt für das leibliche Wohl.

Ausstellungseröffnung am „Tag gegen Kinderarbeit“ (Eintritt frei):
Montag, 12. Juni 2017 um 18.30 Uhr
Palmenhaus Innsbruck, Ecke Rennweg/Karl-Kapferer-Straße
Begrüßung und einleitende Worte: Herbert Bacher (Leiter Institut Innsbruck der Österreichischen Bundesgärten) und Heidi Unterhofer (Obfrau Südwind Tirol)
Impuls-Vortrag von Christopher Tankou (Agrarwissenschaftler, Universität Dschang/Kamerun)

Ausstellung „Bittersüße Bohnen: Kaffee und Kakao“
Täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Palmenhaus Innsbruck, Ecke Rennweg/Karl-Kapferer-Straße
Eintritt: 3 Euro / 2 Euro ermäßigt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.