30.07.2016, 07:14 Uhr

Ein Tag mit WWW...

Blick auf den Ort St. Jodok, der am Eingang des Valser Tales liegt und zur Gemeinde Vals gehört. Die Pfarrkirche ist Sankt Jodok geweiht, einem Heiligen, der als Pilgerpatron gilt
...,was soviel bedeutet wie "Wieder mal Wandern im Wipptal", garantiert eine wunderschöne Zeit und ein kurzweiliges Vergnügen in einer herrlichen Landschaft!

Startet man früh genug los, lässt sich aussgehend von St.Jodok am Eingang von Schmirn- und Valsertal über den Wipptaler Höhenweg und beim Naviser Ortsteil Außerweg ein paar hundert Höhenmeter empor bis zum Obersee auf 1700m eine gemütliche Tageswanderung unternehmen.

Auf der Strecke kann man reichlich schöne Natur und sehenswerte Ausblicke erleben und das alles auf recht unbegangenen Wegen in aller Ruhe ausgiebig genießen.
Der Obersee ist zwar nicht mehr als ein Waldweiher auf kleiner Hochfläche nahe dem Steig hinauf zum Mislkopf, doch ist es ein herrlich idyllischer Platz von dem aus man geradewegs hinüber zur imposanten Serles und den westlich am Horizont gerade noch erkennbaren Gipfeln der Kalkkögel sehen kann.
Beim Abstieg erreicht man dann über eine Forststraße geradewegs Schöfens und Pfons und hat es von dort aus nicht mehr weit abwärts bis zum Bahnhof von Matrei am Brenner.
Und von dort aus geht es ganz bequem per Bahn in knapp zwanzig Minuten heim nach Innsbruck.
1 2
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentareausblenden
1.126
Maria Mifka aus Telfs | 02.08.2016 | 11:46   Melden
41.154
Petra Happacher aus Innsbruck | 03.08.2016 | 07:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.