07.08.2016, 09:51 Uhr

Eine kleiner Gipfelsturm

So schön und bequem bietet sich das kleine Plateau zwischen Latschen und Almrosen auf dem Gipfel der 1830m hohen Weissen Wand
...zum Weissen Wandl oberhalb von Matrei bzw Mühlbachl im Wipptal ist vor allem eine bei Einheimische beliebte Kurztour, die bei jedem Wetter möglich ist.

Obwohl der gut zwischen Latschen versteckte Gipfel keine alpinistischen Höchsleistungen erfordert, ist er dennoch ein lohnenswertes Ziel, um meist allein und damit in aller Ruhe einen unbeschreiblich schönen Rundumblick genießen zu können.


Auf Forstwegen und Steigen, die durchwegs gut markiert sind, geht es aufwärts, bis zu dem Miniatur-Gipfelkreuz, das zwischen dichten Legföhren und jetzt im August immer noch spärlich blühenden Alpenrosen gut versteckt steht, aber mit Tisch und Bank einen wirklich schönen Platz für eine ausgiebige Rast bietet.

Der Blaser, der südwestlich 2241m hoch aufragt, wirkt zum Greifen nah und ist für "echte" Bergsteiger, die kurze ausgesetzte Wegstücke und eine kleine seilversicherte Felsrinne nicht scheuen, ganz einfach auf einem direkten Weg dorthin zu erreichen.

Wer wie ich Flachlandtiroler ist, begnügt sich gern mit dem Gipfelsieg aufs Weisse Wandl und freut sich von dort aus über eine unbeschreiblich schöne Aussicht auf Berge und Täler ringsum...

In jeder Hinsicht empfehlenswert für einen kurzen Ausflug zu einem stillen Platz inmitten der Tiroler Berge!
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
25.968
Gertraud Hölzl aus Flachgau | 08.08.2016 | 23:11   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.