09.11.2016, 00:00 Uhr

Gewinnen Sie eines von 9 Genusspaketen

2
Gewinnen Sie mit etwas Glück eines von neun Genusspaketen!

Das Fleisch vom Jahrling mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ vereint die positiven Eigenschaften von Kalb- und Rindfleisch.

Für die einfache Zubereitung ist das Fleisch vom Tiroler Jahrling hervorragend geeignet und hat seine Vorzüge in den vielseitigen Möglichkeiten der Verwendung. Es eignet sich für alle Garmethoden vom Kochen, über Braten, Schmoren, Dünsten und ist ideal für die schnelle Küche. Kurz gebraten entfaltet es sein besonderes Aroma. Die vielseitigen Möglichkeiten der Zubereitung überzeugen den Hobbykoch genauso wie den Profikoch.

Mitmachen und gewinnen

Einfach am Ende dieses Beitrags auf "Mitmachen" klicken und mit etwas Glück Glück können Sie eines von neun Genusspaketen gewinnen!

Artgerechte Tierhaltung

Dunkelrosa, zart und feinfaserig ist das Fleisch vom Jahrling. Die feine Marmorierung bürgt für den hervorragenden Geschmack und die Saftigkeit. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal ist die optimale Reifung. Zum richtigen Zeitpunkt kommt das Fleisch vom Tiroler Jahrling erst nach einer kontrollierten Reifung in die Theke. Damit erhalten Sie ein Lebensmittel, das die höchsten Qualitätsanforderungen erfüllt.

Der Jahrling wächst in artgerechter Mutterkuhhaltung auf Tirols Bauernhöfen heran. Die Tiere wachsen auf Tiroler Bauernhöfen heran, so wie es ihrer Natur seit Jahrtausenden entspricht. Sie ernähren sich vorwiegend von Muttermilch, erst später fressen sie etwas Heu und Gras dazu. In der natürlichen Haltung und Fütterung liegt das Geheimnis der hervorragenden Fleischqualität. Das Fleisch ist jung, zart, saftig und sehr bekömmlich.

Filet, Burger oder Wurst

Das köstliche Fleisch vom Tiroler Jahrling erhalten Sie jetzt im Herbst auch im SB-Regal als köstliches Schnitzel, feines Rumpsteak, Beiried, edles Filet oder veredelt zu Burger und Jahrlingswurst bei MPREIS. Die praktischen Jahrlignsburger sind optimal für den schnellen und einfachen Genuss von hochwertigem Qualitätsfleisch. Die Jahrlingswurst erhält durch Anräuchern eine besondere, mild-rauchige Note. Ob Sie ein Festmenü oder ein schnelles Mahl bereiten – der Jahrling ist jedenfalls ein heißer Tipp.

+++ Gewinnspiel +++

Das Agrarmarketing Tirol verlost neun Genusspakete mit Lebensmitteln mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“. Beantworten Sie einfach folgende Frage:
Wo erhalten Sie bestes Fleisch vom Jahrling mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“?

Zur Teilnahme am Gewinnspiel die Antwort bitte online am Ende dieses Beitrags eingeben oder bis 28. 11. 2016 mit dem Kennwort „Jahrling“ einsenden. Teilnahme per Postkarte:
Bezirksblätter Tirol
Eduard-Bodem-Gasse 6
6020 Innsbruck

Der gegenständliche, für den Teilnehmer unentgeltliche Wettbewerb wird von der Bezirksblätter Tirol GmbH, Eduard-Bodem-Gasse 6/2, 6020 Innsbruck, FN 54765m, (Betreiberin) veranstaltet. Die Betreiberin kann den Wettbewerb jederzeit abbrechen oder widerrufen. Der Gewinner wird per Los ermittelt. Der/Die ermittelte(n) Gewinner werden/wird ausschließlich über die im Rahmen der Registrierung bekannt gegebene E-Mail-Adresse oder Telefonnummer vom Gewinn verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für die Teilnahme am Wettbewerb gelten die Datenschutz- und Datennutzungsbestimmungen (www.meinbezirk.at/ds). Diese liegen in den Geschäftsstellen der Betreiberin auf und können zudem unter der genannten Internetadresse eingesehen und heruntergeladen werden.

Die Aktion ist bereits beendet!

2 2
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentareausblenden
28
Karla Hitthaler aus Imst | 12.11.2016 | 09:04   Melden
23
Monika Lackner aus Klagenfurt Land | 14.11.2016 | 15:03   Melden
62
Regina Mair aus Innsbruck | 14.11.2016 | 22:45   Melden
241
Maria Mühlberger aus Kitzbühel | 16.11.2016 | 17:32   Melden
62
Regina Mair aus Innsbruck | 16.11.2016 | 17:58   Melden
241
Maria Mühlberger aus Kitzbühel | 22.11.2016 | 06:47   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.