25.10.2017, 12:23 Uhr

Projekt der "Onleihe" wird weiter bestehen

(Foto: pixabay.com)

2015 wurde das Projekt der "Onleihe" gestartet und wird nun um weitere fünf Jahre, bis 2022 verlängert. Die Förderungs- und Kooperationsvereinbarung mit der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol ermöglicht mit dem Projekt "E-Book Tirol" eine digitale Ausleihe von Medien.

TIROL.  Die Büchereien Tirols gehen mit der Zeit: Immer mehr Menschen greifen zu einem E-Book als Medium, danach richtetet sich unter anderem die Universitäts- und Landesbibliothek Tirol. Das Angebots des digitalen Lesens wird mit dem E-Book Projekt hervorragend angenommen. Über 90 teilnehmende Bibliotheken, hohe Nutzungszahlen und ein steigender Medienstand überzeugten die Bildungs- und Kulturlandesrätin Beate Palfrader, dass das Projekt verlängert werden muss. 

Jetzt ist es vor allem wichtig den Service weiter auszubauen und damit weiterhin zu fördern, erläutert LRin Palfrader. Jährlich 50.000€ können für den Ankauf von Lizenzen zur Verfügung gestellt werden. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Projekt E-Book Tirol startet - Onleihe ab sofort online
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.