01.06.2017, 16:57 Uhr

Trendy sein mit gutem Gewissen

Schuhe mit Statement-Absatz, alles "handmade" aus Europa
Wer kennt es nicht? Das schlechte Gewissen, das sich manchmal einschleicht, wenn man ein supergünstiges Teilchen bei einem Riesenkonzern gekauft hat und das überarbeitete Kind einem im Geiste erscheint ... Immer mehr wird umgedacht, nachhaltig produzierte Ware wird stetig beliebter. Man will Qualität, weg von dem ewigen "made in China", man will den Wert der Ware wieder spüren und weg vom Überkonsum und dem "Ich will immer mehr". Dieser Lifestyle-Trend hängt natürlich mit dem Trend zum selbstbewussten Körpergefühl zusammen. Man will sich spüren, wie man ist, und nicht so, wie es andere wollen. Und dadurch will man auch qualitätvolle, nachhaltige Mode an sich spüren. Size Zero war gestern, auch Größe 40 oder mehr kann schön sein! Man will mit gutem Gewissen den Kuchen essen. Gesamttenor der Lifestyle-Szene: "Jede Körperform ist schön." Ist doch schön, wenn alles schön ist!

Von Sara Erb
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.