05.10.2016, 07:20 Uhr

Über den Fernpass

Mitten im auch bei wollkenverhangenen Himmel schönen Nassereith bleiben die aus Innsbruck kommenden Busse stehn.Und von dieser Haltestelle aus kann man gleich direkt losspazieren
Der Fernpass ist eine beliebte und damit vielbefahrenen Nordsüdverbindung, auf welcher der Verkehr schier pausenlos rollt. Man kann kaum glauben, dass es abseits jener Straße, über die sich LKW und PKW nicht selten in dichten Kolonnen über die vielen engen Serpentinen und die Steigung emporquälen, eine schöne Wanderstrecke gibt.

Aber tatsächlich lässt sich die links und rechts der Fahrbahn liegende Landschaft mit all ihrem Sehenswerten auf gut markierten Wegen und Pfaden wunderbar erwandern und so mit Genuss entdecken.
Alte Gemäuer wie die Klause Fernstein oder die Ruinen von Siegmundsburg sowie zahlreiche Seen und ein ganz besonderes Naturschutzgebiet machen den Ausflug durch diese Region zu einer ebenso kurzweiligen wie spannenden Expedition.

Mindestens fünf Seen laden an der Strecke dazu ein, die Seele an herrlich blaugrün funkelndem Wasser baumeln zu lassen.
Einkehrmöglichkeiten etwa am Fernpass oder am Blindsee versprechen wohlverdiente Stärkung.
Und für den Genuss von Natur und Kultur wird ohnehin bei jedem Schritt unzählig viel geboten.

Den Fernpass also einmal nicht per Motorrad oder Auto sondern auf Schusters Rappen zu überwinden und die dabei plötzlich reichlich vorhandene Zeit zu nutzen, um all das Sehenswerte am Weg zu bestaunen, lohnt sich wirklich!
4
4
4
4
2
2 6
2 3
5
1
5
2
5
4
3
1
2
5
4
4
4
4
3
2
4
3
5
3
5
4
2 5
2 5
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentareausblenden
75.954
Robert Trakl aus Liesing | 05.10.2016 | 07:35   Melden
75.606
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 05.10.2016 | 07:40   Melden
13.540
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 05.10.2016 | 08:53   Melden
86.776
Heinrich Moser aus Ottakring | 05.10.2016 | 10:26   Melden
55.168
Ferdinand Reindl aus Braunau | 05.10.2016 | 12:56   Melden
111.819
Birgit Winkler aus Krems | 05.10.2016 | 13:40   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.