25.09.2016, 06:48 Uhr

Von Fulpmes zur Europabrücke

Die Pfarrkirche zum Heiligen Veit in Fulpmes ist ein idealer Ausgangspunkt für eine Wanderung durch die schöne Landschaft des vorderen Stubaitals
Eine gemütliche und abwechslungsreiche Wanderung am Eingang des Stubaitals.

Nach Fulpmes kommt man von Innsbruck aus entweder per Bus oder mit der Stubaitalbahn. Mit beiden erreicht man das Ortszentrum, wo man einen Ausflug mit einem Besuch der schönen Pfarrkirche beginnen sollte.
Dann geht es auf gut beschilderten Wegen aus dem Ort hinaus, vorbei am Freizeitzentrum Stubay, Richtung Telfes.
Hier kann man noch vor den ersten Häusern Richtung Ruetz abweichen und an deren Ufer entlang bis zur Kirchbrücke spazieren, wo auf der anderen Seite des Bachs der Stollensteig beginnt.

Dieser führt erst am Wasser entlang,dann aber stetig bergauf, bis man hoch über dem immer enger werdenden Talboden im Schatten von dichtem Wald talauswärts wandert.
Mit Geländern an abschüssigen Stellen sowie Brücken und Stegen, dort wo der Boden von kleinen Bachläufen aufgeweicht ist, ist der Steig schön ausgebaut. Und überall da, wo die steilen Hänge ins Rutschen geraten sind, hat man den Weg über die Abbrüche toll instand gesetzt.
So kommt man gut voran und erreicht recht schnell das Ende des Pfades und damit die Europabrücke.

Hier lohnt ein Besuch der auf einem Hügel stehenden Europakapelle, die aufgrund ihrer Bauweise und Fresken wirklich sehenswert ist.
Dann geht es weiter über das meist recht überfüllte Gelände der Raststätte Europabrücke zum Weg hinauf nach Schönberg, wo jede halbe Stunde Busse Richtung Innsbruck abfahren.
2
2
2
2
2
2
3
3
2
1
1
2
1
2
2
1
1
2
3
3
2
3
3
2
2 3
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentareausblenden
55.267
Ferdinand Reindl aus Braunau | 25.09.2016 | 12:01   Melden
9.607
Christine Draganitsch aus Eisenstadt | 25.09.2016 | 17:55   Melden
13.605
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 25.09.2016 | 19:26   Melden
41.109
Petra Happacher aus Innsbruck | 26.09.2016 | 07:45   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.