22.05.2017, 04:27 Uhr

Von Kematen eine Runde gen Westen

Die Kirche im Zentrum von Kematen ist ein schöner Ausgangspunkt für eine Wanderung. Ideal auch weil direkt daneben ein Parkplatz liegt
Im Zentrum von Kematen, am Parkplatz direkt neben der Pfarrkirche, geht die Wanderung los.
Vorbei an großen Bauernhöfen, alten und neuen Häusern und hübschen Gärten, über die Melach und dann durch den Wald aufwärts zum Hochplateau, wo sich am Fuß des bei Skifahrern und Wanderern beliebten Rangger Köpfls Oberperfuss ausdehnt.
Bei der Durchquerung des Ortes lohnt sich ein Abstecher zur barocken Pfarrkirche und, an Werktagen, zum benachbarten Peter-Anich- Haus, wo es eine sehenswerte Ausstellung über den berühmten Kartografen zu entdecken gibt.

Über Wiesen und Wald wandert man dann weiter westwärts bis nach Ranggen, wo die mächtige Magnuskirche zu einem Blick ins barocke Innere einlädt, ehe einen die Strecke wieder talwärts hinunter nach Inzing führt.
Von dort folgt man dem Weg bis ans Ufer des Inns, dem entlang es nun ostwärts bis nach Unterperfuss geht.
Dort lockt ein Besuch der kleinen Katharinenkirche, die gerade für Jakobspilger eine wichtige Station darstellt. Im Inneren gibt es einen Stempel für den Pilgerpass, davor einen steinernen Hinweis, dass einen von diesem Punkt aus noch 2330 Kilometer von Santiago de Compostela trennen.
Zum Ausgangspunkt in Kematen sind es zum Glück gerade mal nur noch zwei oder drei Kilometer!

Noch einmal überquert man die massiv verbaute Melach und erreicht dann auch schon bald die ersten Häuser von Kematen und beschließt damit eine ebenso schöne wie abwechslungsreiche Runde.
1
1
2
1
2
3
1
1
2
4
2
5
1
2
1
3
2
1
1
2
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentareausblenden
50.156
Doris Schweiger aus Amstetten | 22.05.2017 | 09:12   Melden
10.899
Eduard Führer aus Güssing | 23.05.2017 | 21:54   Melden
48.208
Petra Happacher aus Innsbruck | 24.05.2017 | 04:49   Melden
48.208
Petra Happacher aus Innsbruck | 24.05.2017 | 04:49   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.