06.08.2018, 12:59 Uhr

Zeckensaison bis in den Herbst hinein - FSME-Impfaktion bis 31.8. verlängert

Die FSME-Impfaktion in Apotheken ist bis 31.8. verlängert. (Symbolbild) (Foto: pixabay.com)

Aufgrund der alarmierend hohen Zahl an FSME-Fällen dieses Jahr, wurde die FSME-Impfaktion in den Apotheken bis zum 31.8.2018 verlängert. In ganz Österreich gab es bis jetzt schon 84 FSME-Erkrankungen.

TIROL. Der einzige effektive Schutz vor einer FSME-Erkrankung ist die Zeckenschutzimpfung. Schon seit dem 1. Januar kann man sich den Impfstoff in den österreichischen Apotheken holen. Fast alle Krankenkassen bieten zudem einen ganzjährigen Kostenzuschuss. 

Impfung auch jetzt noch sinnvoll

Eine Impfung zum jetzigen Zeitpunkt ist durchaus sinnvoll, da die Zeckensaison mittlerweile bis in den Herbst hinein anhält und alle Bundesländer betroffen sind, wie auch Rudolf Schmitzberger, Leiter des ÖÄK-Impfreferats weiß. 
Die Impfempfehlung des Gesundheitsministeriums sieht vor, dass es zu einer regulären Grundimmunisierung, bei der dreimal geimpft wird kommt. Nach drei Jahren bedarf es einer Auffrischung des Impfschutzes. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Zecken: Vorsicht ist gut, Impfen ist besser
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.