17.01.2018, 17:06 Uhr

262 Jahre an Weisheit stehen den Mormonen vor

Die erste Präsidentschaft, zusammen 262 Jahre alt. Russel M. Nelson mit Dallin H. Oaks (l.) und Henry B. Eyring (r.) (Foto: LDS)
Innsbruck: Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) | Nach dem Ableben von Prophet Thomas S. Monson am 2. Jänner 2018 hat die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) am 16.01.2018 einen Rat aus drei Personen bekanntgegeben, der als oberstes Gremium, die sogenannte Erste Präsidentschaft, die Kirche leitet. Am Sonntag zuvor hatten sich alle Apostel im Salt-Lake-Tempel versammelt und einstimmig den dienstältesten Apostel, Russel M. Nelson (93), als 17. Präsidenten der Kirche nominiert und ordiniert. Dieser erkor sich Dallin H. Oaks (85) und Henry B.Eyring (84) als seine Stellvertreter bzw. Ratgeber. Zusammen bringt dieses Triumvirat 262 Lebensjahre an Weisheit mit sich. Dass Mormonen bis ins hohe Alter Leitungsaufgaben übernehmen, liegt in ihrer Tradition. Hilfreich dabei ist die gesunde Lebensform der Heiligen der Letzte Tage, die sie lange geistig und körperlich fit hält.

Erste Tätigkeit – eine Botschaft an die weltweit 16 Millionen Mitglieder

Nach ihrer Ernennung hatte sich die erste Präsidentschaft in einer LIVE-Sendung weltweit an die Mitglieder der Kirche gewandt. Danach stellten sie sich den Medien in einer Pressekonferenz. Präsident Nelson meinte, dass für ihn das größte Wunder in der heutigen Welt der wachsende Glaube an Jesus Christus ist. Er lädt die Menschen ein, mehr über die Segnungen und Freuden des wiederhergestellten Evangeliums zu erfahren. Die Erste Präsidentschaft wird am 1. April 2018 den Mitgliedern der Kirche in der weltweiten Generalkonferenz zur Bestätigung vorgelegt.

Russell M. Nelson, Biographie

Elder Nelson wurde am 9. September 1924 als Sohn von Marion C. Nelson und Edna, geb. Anderson, in den USA geboren. Er erwarb 1945 an der University of Utah den Bachelor of Arts und schloss dort 1947 sein Medizinstudium ab. Dr. Nelson ist ein international anerkannter Chirurg und Forscher im medizinischen Bereich. Neben seiner Tätigkeit als Chirurg war Dr. Nelson Professor für Chirurgie, Präsident der Gesellschaft für Gefäßchirurgie, Vorsitzender des amerikanischen Dachverbands für Thoraxchirurgie, Vorsitzender des Rates für kardiovaskuläre Chirurgie der amerikanischen Herzgesellschaft und Präsident der Ärztekammer von Utah. Präsident Nelson hatte in der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage zahlreiche verantwortungsvolle Aufgaben bevor er am 7. April 1984 als Mitglied des Kollegiums der Zwölf Apostel berufen wurde.
Russell M. Nelson ist mit Wendy L. Watson seit April 2006 verheiratet. Seine erste Frau Dantzel, geb. White, verstarb ein Jahr zuvor. Aus dieser ersten Ehe gingen 10 Kinder hervor und bereits über 100 Enkel und Urenkel. Nach seinem medialen Auftritt gratulierten ihm eine große Schar seiner Nachkommen zu seiner neuen Berufung.
Hier nochmals der LINK zur Videobotschaft
Hier der Bericht des ORF
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.