30.06.2017, 12:59 Uhr

Nach Ende des Ramadan feiern auch die Innsbrucker Mormonen ein gemeinsames Fastenbrechen

Wann? 04.06.2017 09:30 Uhr bis 04.06.2017 15:00 Uhr

Wo? Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen), Philippine-Welser-Straße 16, 6020 Innsbruck AT
Wie hier zu einem Gemeindefrühstück, herzliche Einladung zum Fastenbrechen
Innsbruck: Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) | Eine Woche nach dem Ende des Ramadan beenden auch die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) ihren Fasttag am 2. Juli mit einem gemeinsamen Fastenbrechen. So wie bei den Muslimen sind zu diesem Essen Verwandte, Freunde und Nachbarn und jeder, der mitmachen möchte, herzlich eingeladen. Der Beginn ist um 13 Uhr in der Philippine-Welser-Straße 16 und die Teilnahme ist kostenlos.

Die Mormonen Fasten jeweils am 1. Wochenende jeden Monats. Zwar nicht von Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang, sondern 24 Stunden in einem Stück. In diesem Fall von Samstag-Mittag bis Sonntag-Mittag. Höhepunkt während dieses Fastens ist die sogenannte Fast- und Zeugnisversammlung. Sie bietet am Sonntag ab 09.30 Uhr jedem Teilnehmenden die Möglichkeit, ohne Anmeldung einen kurzen Vortrag zum Thema Religion und seinen persönlichen Erfahrungen damit von der Kanzel aus zu halten. Diese freie Rede für alle findet immer am ersten Sonntag im Monat statt.

Das Fasten beinhaltet für die Mormonen nicht nur einen gesundheitlichen Aspekt, sondern auch ein tief religiösen. Durch das Entsagen von Speise und Trank wird die Seele automatisch offener für geistige und spirituelle Aspekte. Das Fasten bewirkt eine Annäherung zu Gott.

Versammlungszeiten am Sonntag:

09:30 Uhr Fast- und Zeugnisversammlung
10:50 Uhr Sonntagsschule
11:40 Uhr Frauenhilfsvereinigung (FHV) und Priesterschaft

Montag und Donnerstag jeweils 19:00 Uhr

Seminare und Aktivitäten für junge Leute (Singles)

Öffnungszeit der Genealogischen Forschungsstelle auf Anfrage.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.