01.06.2017, 14:31 Uhr

3. Abokonzert der Akademie St. Blasius

Wann? 10.06.2017 20:00 Uhr

Wo? Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Museumstraße, 6020 Innsbruck AT
Das Nonett der Akademie St. Blasius spielt in klassischer Besetzung. (Foto: Bernd Willinger)
Innsbruck: Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum | In klassischer Besetzung lädt das Nonett der Akademie St. Blasius am Samstag, dem 10. Juni, um 20 Uhr im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum auf Neues ein: Der junge Tiroler Organist und Komponist Elias Praxmarer schafft mit kantablen, klanglichen Melodien eine Atmosphäre von Innigkeit und Mystik.
Dem setzt der Südtiroler Manuel Zwerger (* 1992) mit seinem „Hype Man“ entgegen und führt in die Rapper-Szene. Als Aufpeitscher unterstützt eine zusätzliche Solo-Posaune die Gruppe von fünf Bläsern des Nonetts, die sich mit den vier Streichern einen Battle liefern.
Das Nonett op. 139 von Joseph Gabriel Rheinberger (1839 – 1901) ist ein „Klassiker“ auf den internationalen Konzertbühnen. Anklänge an Haydn, Mozart, Brahms und Strauss machen es zu einem der beliebtesten romantischen Werke der Kammermusik.
Spannend: Zwei aufstrebende Tiroler Komponisten messen sich an einem Meister – dieser Abend setzt viel Energie frei!

Nonett

Es spielt das Nonett der Akademie St. Blasius in der Besetzung 
Monika Grabowska (Violine), Ester Carturan (Viola), Johanna Niederbacher (Violoncello), Johannes Gasteiger (Kontrabass), Lydia Huber (Flöte), Sonja Graber (Oboe), Stephan Moosmann (Klarinette), Erhard Ploner (Fagott), Armin Graber (Horn
) und als Gast Gabriel Höller (Posaune). 
Musikalische Leitung: Karlheinz Siess
Abo Verkauf
: Tel. +43 (0)664 847 28 71 oder E-Mail: akademie.st.blasius@aon.at, Familienabos auf Anfrage.

 Karten
Vorverkauf über Ö-Ticket € 17,-/11,-/5,- (ermäßigt: Senioren und Studenten/Schüler), inkl. VVK Gebühren, www.oeticket.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.