29.09.2017, 09:51 Uhr

85. Innsbrucker Herbstmesse: Land Tirol und Standortagentur sind dabei

Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf steht auf der Innsbrucker Herbstmesse am Freitag und am Sonntag für Sprechstunden zur Verfügung. (Foto: Land Tirol)

Eine Sprechstunde mit Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf, Informationen über das Dienstleistungsangebot der Standortagentur Tirol und Beratung für Jugendliche zum Programm "Erasmus+", das alles bietet das Land Tirol und die Standortagentur Tirol auf der 85. Innsbrucker Herbstmesse.

TIROL. Auf der 85. Innsbrucker Herbstmesse sind dieses Jahr auch das erste Mal das Land Tirol und die Standortagentur Tirol vertreten. Zentral für den Auftritt de Landes ist die Förderung sowie die Information für Jugendliche, die im europäischen Ausland ein Praktikum machen möchten. Die Standortagentur Tirol hingegen informiert über ihr Dienstleistungsangebot für Unternehmen. 

Als zusätzlichen Anreiz wird eine Sprechstunde mit Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf geboten. Am Freitag den 6. Oktober kann man zwischen 9 und 10 Uhr, sowie am Sonntag den 8. Oktober, zwischen 10 und 11 Uhr die Sprechstunde in Anspruch nehmen. 

Für Jugendliche wird vor allem jegliche Information über das Programm "Erasmus+" der Europäischen Union interessant sein. Sechsmonatige Praktika in diesem Programm werden von der EU mit bis zu 3.600€ gefördert. Bis Ende des Jahres sind sogar noch 150 Plätze frei!

Die Wirtschaftsförderung des Landes Tirol ist gemeinsam mit der Standortagentur Tirol auf der 85. Innsbrucker Herbstmesse mit einem Stand in der Halle A, Parterre, Stand A2, vertreten. 

Mehr zum Thema Erasmus auf meinbezirk.at:
Umsetzung von europäischen Jugendprojekten in Tirol
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.