18.03.2017, 23:27 Uhr

96. Generalversammlung des Kaiserschützenbundes Tirol 1921

Am Samstag, den 18. März fand im Historischen Rathaus in der Innsbrucker Altstadt die 96. Generalversammlung des Kaiserschützenbundes Tirol 1921 statt. Bundesobmann Bundes Major Hans-Peter Gärtner konnte dabei als Ehrengäste Erzherzog Georg von Habsburg, StR. Franz Gruber, den Sprecher des Traditionsforums Tirol und den Traditionsverbänden GR Franz Hitzl, den Präsidenten der Gesellschaft für Landesverteidigung und Sicherheitspolitik in Tirol Prof. OSR Dir.i.R. Erich R. Wörister, den Landesobmann Stellvertreter des Kameradschaftsbundes Tirol Johannes Stadlwieser, Vertreter von Traditionsvereinen usw. sowie Kaiserschützen aus Nord- und Südtirol und dem Trentino begrüßen. Im Rahmen dieser Generalversammlung erfolgte ein Festvortrag über das „Leben und Wirken von Kaiser Karl I“ durch Erzherzog Georg von Habsburg.
Bundes-Major Hans-Peter Gärtner berichtete im Obmann Bericht über die Arbeiten im vorhergegangenen Jahr wie die Generalsanierung der Kaiserschützenkapelle am Innsbrucker Tummelplatz, den Bau und der Einweihung des Kaiserschützenweges in Nauders, der 100. Jahrfeier in Zirl, das Aufstellen des Kaiserschützendenkmals in Nauders usw. Weiteres über die Aktivitäten und Pläne der Kaiserschützen 1921 in den kommenden 12 Monate wie die Installierung einer Reliquie von Kaiser Karl I am Tummelplatz, des Besuches der Stadt Lemberg, diverse Abordnungen bei Veranstaltungen in Tirol usw.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.