08.02.2017, 15:40 Uhr

Ak-Tirol - Falsche E-Mail-Rechnungen im Umlauf

Derzeit sind wieder E-Mails mit gefälschten Rechnungen im Umlauf - derzeit sollen rund 192 Euro für angebliche Domain-Registrierungen bezahlt werden.

TIROL. Die Arbeiterkammer Tirol warnt vor Mails mit gefälschten Rechnungen für eine angebliche Domain-Registrierung. Der geforderte Betrag liegt bei rund 192 Euro.

Gefälschte Rechnungen von Austria Domain Hosting

Die vermeintliche Firma "Austria Domain Hosting" (Auch Austria Domain Host) verschickt aktuell wieder gefälschte Rechnungen für angebliche Domain-Registrierungen. Die Höhe des zu bezahlenden Betrags liegt bei 186 Euro (auch rund 190 Euro). Der Betrag der offenen Rechnung soll innerhalb von zwei Wochen bezahlt werden. Das Geschäftskonto ist in der Schweiz (aktuell in Spanien). Zahlreiche TirolerInnen bekommen diese Rechnung per Mail zugesandt.

Die Rechnung ist ein Betrugsversuch!

Allerdings handelt es sich bei diesen vermeintlichen Rechnungen um einen Betrugsversuch. Konsumenten sollen für nie bestellte und nie durchgeführte Leistungen bezahlen. Da weder eine Leistung bestellt wurde noch eine Leistung ausgeführt wurde, besteht kein Rechtsgrund für diese Forderungen. Die Rechnung sollte daher auf keinen Fall bezahlt werden. Es besteht keine Zahlungsverpflichtung!

Tipp der AK-Tirol

Konsumenten sollen diese Mail bzw. Rechnung ignorieren und auf keinen Fall bezahlen. Im Zweifel können sich Betroffene unter der kostenlosen Hotline 0800/22 55 22 - 1818 mit Ihren Fragen auch direkt an die AK Konsumentenschützer wenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.