08.10.2014, 14:20 Uhr

Die Innsbrucker Jagdreviere kennenlernen

(Foto: Blickfang/Julia Türtscher)
Am Sonntag 19. Oktober heißt es von 10.00-13.00 Uhr „Willkommen in den Innsbrucker Jagdrevieren“. Bei einem netten Hoangascht samt kleiner Stärkung werden im Jagdbezirk Innsbruck-Stadt wichtige Informationen auch heuer wieder all jenen erteilt, denen Natur und Tierwelt wirklich am Herzen liegen. Denn Aufklärung & Verständnis in der Bevölkerung sind die Basis für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Wild & Wald, auf das die 10 Innsbrucker Jagdreviere letztendlich angewiesen sind. Die Standorte der Innsbrucker Jägerschaft: Grüner Boden (Hofwald), Gramartboden (Hungerburg), Rosnerweg/Abzweigung Arzleralm (Mühlau-Arzl), Sonnenburgerhof (Bergisel), Tantegert (Mittelstation Iglerbahn) und Hoferbodenweg/Kreuzung im Wald (Igls)

Tags zuvor, am 18.10., kann man sich beim Tag des Wildes am Marktplatz kulinarisch verwöhnen lassen, Jagdhunderassen live erleben und interessantes über Greifvögel und die Jagd generell erfahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.