07.07.2017, 12:13 Uhr

Die Landesschulsprecher für Tirol sind gewählt

V.l.n.r.: Raphaela Höck (AHS-Landesschulsprecherin), Alexander Fritz (Berufsschul- Landesschulsprecher), Julia Wechselberger (BMHS-Landesschulsprecherin), Amtsführende Präsidentin und Bildungslandesrätin Dr. Beate Palfrader, Tobias Krißmer (AHS-Landesschulsprecher-Stellvertreter) und Tessa Soder (BMHS-Landesschulsprecherin-Stellvertreterin). (Foto: LSR TIROL)

Am Donnerstag, 6. Juli 2017, stand das Ergebnis der Wahl der Landesschulsprecher fest.

TIROL. Jährlich kurz vor Schulschluss werden in Tirol die LandesschulsprecherInnen und deren StellvertreterInnen gewählt. Die Verantwortung trägt der Landesschulrat von Tirol. Die Stimmen konnten per Briefwahl oder durch persönliche Stimmabgabe abgegeben werden. Am 6. Juli konnten die neuen LandesschulsprecherInnen bekannt gegeben werden.

Die neuen Landesschulsprecher

    Allgemein bildenden höhere Schulen (AHS)
  • Landesschulsprecherin: Höck Raphaela, BG/BORG St. Johann i. T.
  • Landesschulsprecher-Stellvertreter: Krissmer Tobias, BRG Imst

  • Berufsbildende mittlere und hoöhere Schulen (BMHS)
  • Landesschulsprecherin: Wechselberger Julia, Kath. Bildungsanstalt für Elementarpädagogik
  • Landesschulsprecherin-Stellvertreterin: Soder Tessa, BHAK/BHAS Kitzbühel

  • Tiroler Fachberufsschulen (TFBS)
  • Landesschulsprecher: Fritz Alexander, TFBS für Bautechnik und Malerei, Absam
  • Landesschulsprecher-Stellvertreterin: Kaufmann Julia, TFBS für Handel und Büro, Kitzbühel

Die Landesschülervertretung in Tirol besteht aus insgesamt 18 Mitgliedern, nämlich je 6 Vertreter/innen aus den Bereichen allgemein bildende höhere Schulen (AHS), berufsbildende mittlere und höhere Schulen (BMHS) und Berufsschulen (TFBS). Wahlberechtigt waren die SchulsprecherInnen aller dieser Schulen.

Mehr zum Thema

Schülerunion erreicht 140 Mandate
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.