02.06.2017, 14:50 Uhr

Die Polizei informiert: Pfingstreiseverkehr 2017

Überwachungen für mehr Sicherheit während des Pfingstreiseverkehrs. (Foto: Polizei - Symbolbild)

Die Tiroler Polizei informiert über Verkehrsaufkommen und Überwachungsmaßnahmen im Pfingstreiseverkehr. Sie appelliert, sich an die Vorschriften zu halten.

TIROL. Verkehrsbehinderungen und verstärkte Überwachungsmaßnahmen - das erwartet uns am Pfingstwochenende.

Reise-, Ausflugs- und Individualverkehr

Am Pfingstsamstag kommt es auf allen Tiroler Durchzugsstraßen zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen. Es ist mit Behinderungen zu rechnen.
Betroffen sind vor allem folgende Straßen:
  • Inntal- und Brennerautobahn
  • Fernpass- und Reschenstraße
  • Zillertal- und Achenseestraße sowie die
  • Loferer Straße und Seefelder Straße

Durch das LKW-Fahrverbot in Italien am Freitag, 2. Juni, kann es am Samstag zu einem stärken LKW-Verkehr Richtung Italien kommen.
Am Montag Nachmittag ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen wegen des Rückreiseverkehrs zu rechnen.

Überwachungsmaßnahmen

Kontrolliert werden - abhängig vom Wetter - einspurige Fahrzeuge (Motorräder, Mopeds und Fahrräder). Dabei wird sich der Einsatz auf besonders sensible Strecken und Zeiten beschränken. Vor allem zwischen 13.00 und 19.00 und während der Nachtzeit werden Kontrollen in Bezug auf Geschwindigkeit, Sicherheitsabstand, Alkohol, Unaufmerksamkeit bzw. Ablenkung durchgeführt. Alle Möglichkeiten zur Überwachung werden eingesetzt: Radar, Laser, Abstandsmess- und Lärmmessgeräte sowie Zivilstreifenfahrzeuge.

Appell der Tiroler Verkehrspolizei

Die Polizei appelliert an die Verkehrsteilnehmer sich im Straßenverkehr rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst zu verhalten. Dazu gehören:
  • Beachten Sie geltende Geschwindigkeitslimits und fahren Sie nie über Ihre Verhältnisse.
  • Halten Sie einen entsprechenden Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug ein.
  • Fahren Sie aufmerksam und konzentriert. Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung lenkt ab und erhöht das Unfallrisiko deutlich.
  • Verzichten Sie möglichst gänzlich auf den Konsum von Alkohol, wenn Sie noch ein Fahrzeug lenken müssen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.