22.10.2014, 15:53 Uhr

"DIE ZIEGE ODER WER IST SYLVIA?" - eine Staatstheaterproduktion

Wann? 01.01.2015 20:00 Uhr

Wo? Treibhaus, Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck AT
Innsbruck: Treibhaus | „DIE ZIEGE oder Wer ist Sylvia?“
von EDWARD ALBEE

Das neue Stück des Staatstheaters.

Premiere: 1. November 2014 . 20Uhr15 . Treibhaus . Angerzellgasse 8 . www.staatstheater.at - www.treibhaus.at


„Tierisch“ aufregend, bizarr und tragikomisch ist das preisgekrönte Stück von Edward Albee, dem Altmeister des Ehedramas. „Die Ziege oder Wer ist Sylvia?“ ist Liebesgeschichte und ein irritierend leichtfüßiger Tabubruch.

Zum Inhalt:
Martin Gray ist ein erfolgreicher Architekt. Die Ehe mit seiner Frau Stevie ist perfekt und dass der Sohn Billy schwul ist, hat man in liberaler Toleranz zu akzeptieren gelernt.
Und dann das:

MARTIN(beginnt zu weinen):
„Ja!Ja! Ich! Ich bin in sie verliebt. Ach Gott! Ach, Sylvia! Ach, Sylvia!“
ROSS(nach einer beachtlichen Pause): „Ich wage kaum zu fragen ... wer ist Sylvia?“
MARTIN: „Ich kann es dir nicht sagen!“
ROSS: „Wem, wenn nicht mir? Stevie kannst du`s nicht erzählen, das wäre ...“
MARTIN: „Nein!!!“
Ross: „Wer ist sie also? Wer ist Sylvia?“

MARTIN schweigt; geht zu seiner Brieftasche, zieht ein Photo heraus, schaut es an, zögert, dann gibt er es, ohne hinzuschauen, ROSS.
ROSS nimmt das Photo, schaut es an, muss noch mal hinschauen, schallendes Lachen, das in einem Husten endet.

40 Jahre nach „Wer hat Angst vor Virgina Woolf“ lässt Edward Albee noch einmal eine Schockwelle durch das Theater laufen. Er stellt Fragen, die man auf dem Theater so noch nie gestellt hat.


Mitwirkende:
Klaus Rohrmoser . Verena Schopper . Susi Weber . Alexander Rainer . Esther Frommann . Bernhard Sanders . Ute Heidorn . Carmen Gratl . Claudia Lajda . Reinhard Kapferer . Norma Schiffer – Zobernig . Ursula Aichner


Weitere Spieltermine:
05.11. – 06.11. – 11.11. – 12.11. – 03.12. – 10.12. – 16.12.
02.01.2015 - 03.01.2015
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.