30.01.2018, 12:50 Uhr

Digitale Transformation startet am 1. Februar

(Symbolbild) Am 1. Februar 2018 startet die Digitalisierungsoffensive. (Foto: pixabay.com)

Die Regierung sprach erneut über die Tiroler Digitalisierungsoffensive, die nun am 1. Februar 2018 beginnt. 10 Millionen Euro stehen dem Land dabei zur Verfügung. Zudem beschloss die Regierung eine Förderung des Projekts SNOWHOW – CLIMBHOW – BIKEHOW in der Höhe von 12.000€.

TIROL. Am 1. Februar 2018 wird die Tiroler Digitalisierungsförderung in Kraft treten. Unterteilt in eine Strategie-, Planungs- und Konzeptphase soll auch der Tourismus oder der Handelsbereich von der Digitalisierung profitieren. Die Förderungsaktionen sollen in Abstimmung mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH abgewickelt werden.  Insgesamt stehen in den nächsten vier Jahren 10 Millionen Euro für die Umsetzung der Digitalisierungsoffensive zur Verfügung. 

SNOWHOW – CLIMBHOW – BIKEHOW

Das Sportbildungsprojekt SNOWHOW-CLIMBHOW-BIKEHOW soll nun durch die Tiroler Landesregierung eine Förderung von 12.000 € erhalten. Ziel des Projekts ist es, Kinder und Jugendlichen auf die Sicherheit im alpinen Raum aufmerksam zu machen. Vor allem die Winter- und Trendsportarten bringen ungeahnte Gefahren mit sich. Die Aufklärungsveranstaltungen sind für SchülerInnen kostenlos und werden von geprüften Berg- und Skiführern bzw. von zertifizierten Bikeguides durchgeführt. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Tirol-digital wird weiter ausgebaut
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.